• Als ich noch mal einige HH Bücher Inhaliert habe ist mir klar geworden das Honor Harrington eigentlich einige Typiche "Mary Sue" züge hat.
    Was meint ihr dazu ?


    Für die die nicht wissen was "Mary Sue" ist habe ich hier ne passende beschreibung gefunden

    Für das Verbot von Eigenverbrauchsmengen bei Rauschmitteln.


    Gegen die IP-Gängelung bei Wikipedia !

  • Ich denke, dass jedem Autor der einen positiven Helden benutzt früher oder später sowas vorgehalten wird.
    Ich persönlich finde es beispielsweise eher unwahrscheinlich, dass sich Weber unbedingt vom hässlichen Entlein zum Schwan wandeln will.

  • Hm, ob Honor wirklich eine Mary Sue ist, wage ich mal zu bezweifeln. Wenn ich mir band 1 Anschaue und dann den letzten Band ... hm. Meiner Meinung nach entwickelt sich Honor einfach weiter, wie es jeder Mensch tut. Klar geht es in den Büchern etwas schnell, aber ich sehe das ganze eher als Zusammenfassung ihres Lebens.


    Für mich wandelt sich Honor zwar, aber definitiv nur zu einer normalen Frau. Sie ist kein Model und wenn man sich ihren Charakter mal ansieht, dann wird sie das wohl auch nie sein.

  • Ich weis, dass dies vielleicht Thread-Nekromantie ist, aber ich lese gerade alle HH noch einmal und mir ist eine Sache aufgefallen. Es ist vielleicht nicht gerade ein Fall von Mary Sue, aber in meinen Augen genauso schlimm: die Beziehung Honor/Hamish erinnert mich doch ein wenig zu sehr an FanFic-typische 'ships, wo der Schreiber sich alles mögliche einfallen lässt (Adoption von Hamish durch Samantha obwohl beide sich schon lange kennen, etc.), um sein favorisiertes Pärchen um jeden Preis zusammen zu bringen. In wie weit mögen die Fans DW dazu gedrängt haben?

  • Hallo ich würd meinen jarnich, Barbarossa.
    Glaub Eagleeye erwähnte mal einen Bericht(oder ähnliches) von David Weber selbst, in dem es über adoptierte Kinder ging und das in dem Zusammenhang mit der Beziehung zwischen Whitys Frau, Honor, er und den Baumkatzen, irgendwie sowas in der Richtung.


    Und ganz klar Sissi im Weltraum, wenn man das militärische weglässt.
    Das dient vielleicht als Deckmantel, um einen "unschuldigen" Leser davon zu überzeugen, es wäre eine Militäry-SciFi-Opera. :shock:


    Und meistens klappt das auch noch, echt wahnsinn. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



    MfG


    de nessy

  • Zitat von "Barbarossa"

    Für mich ist das ein Fall von Akte-X-Syndrom und schlechter Stil.


    Zitat von "nessy"

    ...
    Und meistens klappt das auch noch, echt wahnsinn. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


    eben, eben


    MfG
    de nessy

  • Dann wäre die Beziehung von Hamish und Honor eine andere.
    Geliebt haben sie sich ja schon vor der Adoption Hamishs, aber Samantha war ja der "Katalysator", der Emily davon überzeugt hat, der Dreiecksbeziehung grünes Licht zu geben. Und wenn es auch ohne Sam geklappt hätte, wäre der "Link" nicht so intensiv.

    ---------------------------------------


    To strive, to seek, to find, and not to yield.


    Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!