• Das Cover für das nächste HH Buch der Hauptreihe sieht so aus


    [Blockierte Grafik: http://www.simonandschuster.bi…39133611/C_1439133611.jpg]



    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.simonandschuster.biz/content/book.cfm?tab=31&pid=677678&er=9781439133613">http://www.simonandschuster.biz/content ... 1439133613</a><!-- m -->

    Admiral_Ravenheim aka DerUnsterbliche


    Ich bin für ein Verbot von dihydrogen monoxide in Atmosphäre !

  • Zitat von "Stinker"

    Verdammt, welcher Planet wird denn da beschossen?


    Stinker


    David hat irgendwann mal verlauten lassen, daß im Zuge der Kämpfe im Rahmen von Oysterbay ein Baumkatzen-Clan ausgelöscht wird ... Und wo leben Baumkatzen? :o

  • Mir fallen 4 ein, Sphinx, Manitcore, Gryphon und Grayson.


    Edit: Ich gehe einfach davon aus , das es auch auf Gryphon Baumkatzen gibt, ganze Stämme dürfte es allerginds nur auf Sphinx geben, es sei denn die Kolonie auf Grayson zählt als Stamm.

    Admiral_Ravenheim aka DerUnsterbliche


    Ich bin für ein Verbot von dihydrogen monoxide in Atmosphäre !

  • hm, Torch zählt neuerdings wohl auch dazu.
    Aber mit Sphinxals wahrscheinlichstes Ziel dürftest Du recht haben.
    Da schein eine Waffe von Mesa nicht das getroffen zu haben, was es sollte...

  • Zitat von "basik"

    hm, Torch zählt neuerdings wohl auch dazu.
    Aber mit Sphinxals wahrscheinlichstes Ziel dürftest Du recht haben.
    Da schein eine Waffe von Mesa nicht das getroffen zu haben, was es sollte...


    Bis jetzt waren die Baumkatzen die Einzigen, die Mesas spezielle Attentäter aufspüren konnten. Ob der Treffer also zufällig ist?

  • naja, das ist - bisher - noch richtig.
    Aber es würde ja nicht reichen, EINEN Clan auszulöschen.
    Und wenn die RMN gelähmt ist, wen kümmern dann die Baumkatzen? Wozu also Munition verschwenden...

  • Wenn ich mich nicht verrechnet habe, hat ein 2 Tonnen Körper, der mit 0,8c unterwegs ist, eine kinetische Energie von 3*10**20J.
    Physiker unter uns können ja mal abschätzen, was das für einen Planeten bedeutet.
    Laut Wiki: 56 TJ = Explosionskraft der Atombombe Little Boy über Hiroshima (entspricht 13,4 kt TNT)
    Tera Joule sind 10**12 Joule.
    Soooo viel Munition musst Du da nicht verschwenden ...

  • Das dürfte so ziemlich das Ende für den Planten bedeuten. Also müsste man schon mit Strahlenwaffen auf den Planeten schiesen um nur einen einzelnen Stamm zu töten.

    Für das Verbot von Eigenverbrauchsmengen bei Rauschmitteln.


    Gegen die IP-Gängelung bei Wikipedia !

  • Mal Rechenfehler aussen vor, der Einschlag von dem 2 Tonnen Körper wäre ja nur ein punktuelles Ereignis. Ich hab' von der Planetenmechanik keine Ahnung, also wär's auch vorstellbar dass es knallt, ein Loch gibt, und Erdbeben weil ein Teil der kinetischen Energie beim 'weiterfliegen' Richgung Planetenkern abgegeben wird. Wie eine Art Hochgeschwindigkeitsgeschoss, das auch (fast) ungebremst durch einen Köper fliegt.
    Wie dem auch sei, die Joulewerte machen verständlich warum Weber immer wieder betont, dass man in der Nähe von Planeten nicht wild mit Raketen rumballert.

  • ach ein planetarer paratron oder atg feld und das is alles kein problem... äh ups falsche serie


    naja mit der zahlenjongliererei fang ich erst garnicht an mathe war noch nie meine stärke
    aber soll schon scifi autoren gegeben haben die ihre raumschiffe unteranderem mit sand als waffe bestückt haben :)

  • Mal von den Flutwellen Erdbeben u.s.w. abgesehen schiest so ein Einschlag ne Menge Gestein in die Atmosphäre welche ne Menge Reibung erzeugt wenn sie wieder runterkommt und so den Planeten Grillt. Irgendwo hies es mal das ein Stein halb so groß wie Manhatten die Erde auf 400 - 500 Grad erhitzt. Ich gehe mal davon aus das so eine Rakete ähnlich viel Ernergie in die Planetenoberfläche drückt. Dazu kommt noch das über den Einschlagskrater möglicherweise Riesige Wirbelstürme entstehen können welche bis in die oberer Atmosphäre reichen. In welche dann Wasser und noch mehr Gestein gepumpt wird. DIe Steine kommen ebenfalls wieder runter, aber das Wasser bleibt oben und zerstört die Ozonschicht. Also alles in allem eine äuserst unangenehme Sache. Deswegen können wir Raketenbeschuss im großen und ganzen auschliesen. Es sei denn die Rakete wird wie eine Bombe ohne Impeller einfach "fallengelassen"

    Für das Verbot von Eigenverbrauchsmengen bei Rauschmitteln.


    Gegen die IP-Gängelung bei Wikipedia !

  • könnte es nicht auch irgend eine nanitenwaffe sein?
    wenn se so spezialisierte naniten baun können das sie einen menschen quasi fernsteuern können dann dürften doch einfache disassembler keine probleme darstellen
    mit ihrer nanotech hab ich vor mesa eh viel größere angst als von der solaren liga weil gegen naniten kannst hald auch blos mit naniten kämpfen und auf dem gebiet scheint mesa manticore genauso überlegen zu sein wie manticore in sachen raumkampf der sl


    zumindest nach dem was ich so im letzten normalen hh buch gelesen hab da ich die abzweigungen nicht les

  • Den infodumps nach benutzen alle (entwickelten) Nationen Naniten für Konstruktionszwecke, bsp. SD(P) Rümpfe. Wenn es einer schaffen sollte, einen universellen Assembler zu bauen - dann siehe 'Replikatoren' aus SG5. Könnte man Agentengeschichten drum stricken.

  • Zitat von "AtlanVIII"

    könnte es nicht auch irgend eine nanitenwaffe sein?
    wenn se so spezialisierte naniten baun können das sie einen menschen quasi fernsteuern können dann dürften doch einfache disassembler keine probleme darstellen


    Nanniten sind eher unwahrscheinlich. Viel eher glaube ich da an herabstürzende Trümmerstücke.

  • Zitat von "MTB"

    Wenn ich mich nicht verrechnet habe, hat ein 2 Tonnen Körper, der mit 0,8c unterwegs ist, eine kinetische Energie von 3*10**20J.
    Physiker unter uns können ja mal abschätzen, was das für einen Planeten bedeutet.
    Laut Wiki: 56 TJ = Explosionskraft der Atombombe Little Boy über Hiroshima (entspricht 13,4 kt TNT)
    Tera Joule sind 10**12 Joule.
    Soooo viel Munition musst Du da nicht verschwenden ...



    Ein 2Tonnen Körper würde die Oberfläche niemals erreichen. Bei solchen Geschwindigkeiten wirkt die Atmosphäre wie ein Festkörper und die 2 lächerlichen Tonnen würden als Plasma in der Stratosphäre enden. Wie tief der entstehende Plasmaball kommt hab ich keinen Schimmer, aber ausser Hitze (die zugegebenerweise enorm hoch sein mag) würde nix auf der Erde/der Wasseroberfläche ankommen. Keine Tsunami oder Erdbeben zu befürchten, ein riesiger Waldbrand hingegen könnte möglich sein.

  • steht natürlich dieFrage wie lange diePartikelfilter standhalten. Da reicht ja der Bruchteil einer Sekunde und der 11(oooooo k)m ist drinn.

    Für das Verbot von Eigenverbrauchsmengen bei Rauschmitteln.


    Gegen die IP-Gängelung bei Wikipedia !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!