Beiträge von Eagleeye

    Wobei ... so neu ist sie eigentlich nicht; aber David Carrico (ihr Autor, der einigen von Euch vielleicht als regelmäßiger Beiträger in Eric Flints "Ring-of-Fire"-Universum bekannt ist) hat sie jetzt in der Grantville Gazette veröffentlicht. Ursprünglich war sie für eine Honorverse-Anthologie gedacht, die aber nie über das Planungsstadium hinaus kam - und sie ist deshalb auch von David Weber abgesegnet.
    Wer also a) eine Kreditkarte (oder einen Paypal-Account) und b) 50 Dollar für ein Jahresabo der Gazette übrig hat ... Sie ist Teil von Nr 86 der Grantville Gazette.
    Handlungszeit ist kurz nach Ende von "Flag in Exile", 1907 PD; Handlungsort ist Grayson. Viel Spaß beim Lesen!

    kleine Zusammenfassung in deutsch für diejenigen die nicht auf englisch lesen?
    === VORSICHT SPOILER ===
    ;)


    Es ist eine kleine Geschichte über Eloise Pritchard in ihren Aprilisten-Tagen - erzählt aus dem Blickwinkel einer dritten Person, die viele Jahre später Senatorin der wiedererstandenen Republik und Mitglied im Senatskommittee für Auswärtige Angelegenheiten wurde - reicht das? Und es ist für Davids Verhältnisse eine wirklich winzige Geschichte - kaum mehr als 8.200 Wörter lang.

    Im Mai erscheint bei Baen eine neue Anthologie - Noir Fatale, herausgegeben von Larry Correia und Kacey Ezell - in der sich eine neue Honorverse-Kurzgeschichte befindet. "Recruiting Exercise" spielt auf Haven zur Zeit der Legislaturisten ... viel Spaß beim Lesen!


    Das E-Arc ist verfügbar, und wer das Mai-Bundle von Baen kauft, kann die erste Hälfte des endgültigen Werkes (in der sich idealerweise auch Davids Geschichte befindet) ebenfalls bereits lesen.

    Hallo,


    in David Webers eigenem Forum ist das erste Snippet von "Into the Light" (das ist die Fortsetzung von "Out of the Dark") und die ersten beiden Snippets von "The Gordian Protocol" aufgetaucht. Letzteres ist eine neue Geschichte, die er zusammen mit einem (bis Dato noch relativ unbekannten) Autor namens Jacob Holo schreibt - und bei der die beiden thematisch ein wenig bei Eric Flint zu fischen scheinen ... Alternate History; Zeitreisen ... der geplante Veröffentlichungstermin ist Mai 2019 bei Baen.


    Für "into the Light" gibt es aktuell noch keinen genauen Termin; es ist aktuell erst zu einem Drittel fertig. Meine private Vermutung ist, dass es nicht vor Dezember 2019 und vermutlich erst irgendwann im Frühjahr 2020 erscheinen wird. Der Verlag ist wieder, wie bei Out of the Dark und den Safehold-Romanen (Nummer 10, Through fiery trials, kommt in 6 Wochen) Tor Publishing.

    Der Post wurde auf FB eingestellt und vom User "Lunan" in Davids eigenes Forum kopiert, von wo ich es hierherkopiert habe.


    David posted this on facebook and i thought i should cross post it here (Also Toni responded to my question saying she did indeed purchase The Gordian Protocol, i did promise that *I* woulkdn't start the Earc calls on the bar):
    David Wrote:

    Da David durch andere Projekte nicht zum regelmäßigen Snippetverteilen kommt, hat er einen "Clean Sweep" gemacht - und das komplette erste Drittel des Buches (mehr gibt er grundsätzlich nicht mehr als Snippets frei) in der final Edition zum Download als docx-Datei online gestellt. Hier ist der Link - für alle Interessierten.


    Er hat übrigens explizit darauf hingewiesen, dass das eARC auf Basis einer früheren Fasssung entstanden ist - so, dass es auch für diejenigen, die diese Edition gekauft haben, von Interesse sein dürfte.

    Man reiche vor allem David das ProLong! - Der gute Mann ist schließlich auch schon in einem Alter, in dem andere an den Ruhestand denken ... (Baujahr 1952!)

    Nope. Um mal Uli Hoeness zu zitieren "Das war's noch nicht" :D)
    Ernsthaft: David plant, ins Honorverse zurückzukehren, etwa 20 Jahre Handlungszeit später, und den Kampf gegen das Alignment von Honors, Emily's und Hamishs Kindern ausfechten zu lassen. Außerdem hat es ja eine "Fahnenflucht" zu den Mächten des Lichts hin gegeben, die der Suche nach dem Bolthole des Alignments neuen Schwung verleiht ... und was (z.B.) aus einer der Mandarinen wurde, ist ebenfalls ungeklärt.


    Ob er das in den nächsten 1 oder 2 Jahren macht (und wenn ja, in welcher Form: Anthologien oder Romane), wird natürlich abzuwarten sein. Immerhin schreibt er ja unter anderem an seinem Fantasy-Opus Magnum (da fehlen noch 4 Romane); Safehold soll noch um den einen oder anderen Band ergänzt werden - und seine Multiverse-Serie, die er zusammen mit Joelle Presby schreibt, soll ebenfalls noch zumindest einen befriedigenden Abschluß des Arcana-Sharona-Konflikts erhalten, was imho wenigstens 2 weitere Bücher erfordert (und es gibt Infos, dass er danach plant, Arcana und Sharona auf "unsere" Mesnschheit (ca Ende des 21. Jahrhunderts) treffen zu lassen ...)
    Aber eine Anthologie ist auf jeden Fall noch geplant; und die Geschichte des havenitischen "Schlupflochs" (Dark Fall) wird entweder als frei verfügbare Geschichte auf Baens Webseite erscheinen, wenn UH die Regale füllt, oder sogar als Bonus an UH angebunden - da ist die Entscheidung imho noch nicht endgültig gefallen.

    Und der Schluß dieses Snippets

    Weiter geht es mit Teil 2

    Es geht weiter - wieder ein 3-teiliges Snippet. Hier kommt Teil 1

    Und der letzte Teil


    Teil 2 von 3


    Es geht weiter. David hat übrigens gesagt, dass diese letzten Snippets von einer Buchversion stammen, die neuer ist als die, welche als eARC verkauft wird.
    Wie auch immer - das Snippet ist wieder sehr umfangreich (26.500 Zeichen) -ich werde es also wieder in 3 Teilen posten.


    Und der Schluß dieses Snippets ...


    Teil 3 von 4

    Teil 2 von 4

    Für diejenigen, die sich das e-ARC nicht leisten können oder wollen, aber trotzdem wissen möchten, wie es weitergeht - David hat ein neues reguläres Snippet veröffentlicht. Das ist wieder ziemlich lang (~30.800 Zeichen) - so, dass ich es in 4 Teilen posten werde. Aber genug der Vorrede ... hier kommt Teil 1 von 4

    Harrr... 15 Dollar für ne EArc plus Zwangsregistrierung und natürlich wieder ein eigenes Bezahlsystem... ein simpler Gastzugang und direktes Paypal wäre ja auch zu einfach gewesen, schätze ich.


    Aber gut, ich "darf" es ja eh erst in die Wiki schreiben :sleeping: , wenn Bastei-Lübbe dann 2045 die deutsche Übersetzung geschafft hat :evil: ... so von wegen "Isvarian, hör verdammt nochmal auf, alles zu spoilern, wir wollen es auch noch selbst lesen" :D:whistling:


    Baen bietet Paypal als Zahlungsmethode an - und was hindert Dich, Dir eine Trash-email-Adresse zuzulegen, Dich damit bei Baen zu registrieren und das Ganze darüber abzuwickeln?
    Btw - es lohnt sich! WHAT A RIDE!!! Und was für ein Finale ...