Beiträge von Barbarossa

    Okay, das geht jetzt wohl etwas am Thema vorbei, aber was wäre passiert, wenn Samantha einem anderen Menschen (wie z.B. Mike Henke) adoptiert hätte?

    Ich weis, dass dies vielleicht Thread-Nekromantie ist, aber ich lese gerade alle HH noch einmal und mir ist eine Sache aufgefallen. Es ist vielleicht nicht gerade ein Fall von Mary Sue, aber in meinen Augen genauso schlimm: die Beziehung Honor/Hamish erinnert mich doch ein wenig zu sehr an FanFic-typische 'ships, wo der Schreiber sich alles mögliche einfallen lässt (Adoption von Hamish durch Samantha obwohl beide sich schon lange kennen, etc.), um sein favorisiertes Pärchen um jeden Preis zusammen zu bringen. In wie weit mögen die Fans DW dazu gedrängt haben?

    Ein LAC ist viel zu klein für einen Hyperantrieb. LACs kann man am ehesten mit den Flugzeugen und Schnellbooten vergleichen und nicht mit richtigen Kriegsschiffen. Außerdem gibt es im Honorversum früher Fregatten, die aber von keiner der großen Raumflotten eingesetzt werden, da sie kleiner um kampfschwächer sind als Zerstörer. Den Schritt weg von Schlachtschiffen und Kreuzern zurück zu kleineren Schiffen, zu dem es auf der Erde nach dem Zweiten Weltkrieg kam, als man feststellen musste, dass große Schiffe keine Chance gegen moderne Waffen und Flugzeuge haben, hat es im Honorversum noch nicht gegeben (und wird es wohl auch nie geben).

    Zitat von "Versus"

    Im Militär macht das ja mt der zwo sinn aber in den Bücher reden ja auch alle Zivilisten so.
    Ich halte das eher für eine Eigenart des Übersetzers die der Form halber einfach bibehalten wurde.
    Mich stört das zwar auch ein wenig aber mit der Zeit habe ich mich auch daran gewöhnt.


    Gedanklich tausch ich immer zwo durch zwei aus. Ähnliches habe ich auch bei anderen Büchern gemacht, die ein Übersetzer verhuntzt hat, wie z.B. die X-Wing-Romane. Gäbe es eine Online-Version der deutschen Übersetzung, hätte das schon längst in der Datei behoben.

    Zitat von "Versus"

    (viel mehr stört mich das mancherorts das ä, ö, ü und das ß unbekannte Symbole zu sein scheinen)

    Wo denn?

    Aber auch bei den Ordnungszahlen?
    ich finde es auf jeden Fall nervig und irgendwie umgangssprachlich. (Obwohl bei JAG haben sie aber immer zwo statt zwei gesagt.)

    Das der Übersetzer bei den Namen eine etwas seltsame Logik (z.B. Montaya statt Montoya) verfolgt, ist ja schon läger bekannt. Aber warum schreibt er überall zwo statt zwei?

    SITS ist eigentlich ein sehr gutes Spiel, welches mMn die Atmosphäre der Romane gut wiedergibt, ( was kein Wunder ist denn DW hat an dem Hintergrundmaterial mitgearbeitet).
    Ich habe vor längerer Zeit mal die Schlacht von Basilisk nachgespielt, da dies das einzige echte Solo-Szenario im Spiel ist. Das Ergebnis dieser Schlacht hatte ich damals im altem Forum beschrieben.