Beiträge von Fallen_Angel

    Zitat von "nessy"

    Moin moin,


    PBEN ist also ein Spiel per Email. Wie soll denn sowas ablaufen?!
    Ist das so wie in "Phönix aus der Asche" beschrieben, welches der Gefängnisschef von Ceberus mit dem Admiral der zusammgewürfelten Erkundungsstreitmacht gespielt haben, den Honor dann Platt jemacht hatt?


    Im Grunde ja. Die Pbems bei denen ich mitmache/ gemacht habe läufen meist in 2 möglichen Arten ab.
    1. Die Spieler geben abwechselnd ihre Züge (Aktionen) ab bis alle durch sind. Die Reihenfolge wird jede Runde neu ermittelt
    2. Alle Spieler geben gleichzeitig die Züge ab und die Auswertung wird meist mit einem Programm durchgeführt.


    @All
    Hab' von Mister Weber eine Antwort auf meine Mail erhalten. Ganz unerwartet. Kurz gesagt, er bittet mich vorerst - wobei ich nicht weiß was er damit genau meint - kein Pbem zu machen. Die Mail ist ein nett geschriebenes NEIN. Also wird von meiner Seite auch nichts mehr gemacht...vorerst. Vielleicht ändert sich ja was. ;-)


    Als "Entschädigung" habe ich eine ebook Version von 'A Rising Thunder' bekommen. Werd' morgen mit lesen anfangen.


    gruß
    Fallen

    Wie Garm schon erläutert hat, ist es im kleinen Kreis unwahrscheinlich, dass sich daran jemand stößt. Jedoch auszuschließen ist es nicht. Im Laufe der nächsten Wochen werde ich die meisten Spielelemente fixieren können und muss prüfen was technisch Umsetzbar ist.
    Währenddessen verfasse ich eine kleine Mail für Mister Weber. Darin frag' ich um seine Erlaubniss. Da ich das aus Spaß am Honorvers und für die Community mache und mir keine rechtlichen Probleme einheimsen will. Bin gesapnnt ob ich überhaupt eine Antwort erhalte - der erhält wahrscheinlich maßig Mails - und wenn ja, welche.

    Zitat von "Isvarian"

    ..."Post-Resizing"-Größenangaben, z.T. Magazinkapazitäten, Raketentypen (für die es dann wiederum Links gibt), Besonderheiten. Da ist bestimmt noch was brauchbares dabei, z.B. fürs BB (Triumphant Klasse) und die CLACs (Minotaur Klasse/Covington Klasse/Aviary Klasse)


    Oh gut, besonders die Magazingrößen, sprich die Raketensalven, habe ich einfach nur grob geschätzt.


    Zitat von "Isvarian"

    Nur mit Panzerungswerten kann die Wiki nicht dienen, das ist immer etwas schwammig gehalten. Da gibt es höchstens den Panzerungsartikel in "In Fire Forged" und eben die Angaben in den Büchern


    Muss ich mir "In Fire Forged" mal besorgen und die Bücher erneut durchforsten.


    Zitat von "Isvarian"

    Die LACs brauchst du eigentlich nur unterteilen in "alt" und "modern" - an Bord der CLACs sind ja einfach die modernen Typen stationiert.


    Zurzeit sind nur die Shrike-KLasse LACs im Spiel.


    Zitat von "Isvarian"

    Zu den Verhältnissen: Was verstehst du darunter?


    Ob z.B. eine Gruppe von CAs eine Chance gegen einen BC haben und wieviel dabei gegenseitig an Schaden verteilt werden. Sprich 1. Schaffen die CAs es überhaupt und 2. Wie hoch müssen dabei die Verluste der CAs sein.
    Alles bezogen auf Honovers konforme (Bücher) Gefechte. Leider ist es bei mir jedoch seit MoH einige Zeit her. Außerdem sind da nur die neuen Doktrinen und Waffen im Einsatz.

    Hallo zusammen,


    nach langer Abwesenheit bin ich auch mal wieder im Forum zurück und brauche gleich mal eure Kritik/Vorschläge für Schiffswerte aus dem Honorvers.


    Ich spiele schon seit einiger Zeit Pbem Games und bin auch selbst Spielleiter in einem (du weißt wovon ich rede Garm ;) ). Vor einige Wochen habe ich mir gedacht: Was hinter mich daran ein Pbem Game für HH zu machen? Nun brauche ich ein paar Infos von euch bezüglich den Schiffswerten.
    Die meisten Infos bezüglich Schiffswerte habe ich von hier (ist zwar alt, aber besser hier als einfach so aus den Fingern saugen) und anderswo aus dem Netz.


    Bisher habe ich folgendes:
    Type / Crew / Speed / Armor / DPs Energy Weapons / DPs Launcher / Missile Waves / Defence
    DD / 320 / 620 / 750 (75000) / 50 / 24 / 10 / 12
    CL / 520 / 610 / 880 (88000) / 96 / 36 / 20 / 23
    CA / 1500 / 605 / 3000 (300000) / 400 / 76 / 25 / 49
    BC / 2100 / 580 / 8800 (880000) / 1268 / 240 / 25 / 75
    BB
    DN / 4500 / 510 / 70000 (7000000) / 8864 / 410 / 30 / 140
    SD / 6200 / 500 / 82000 (8200000) / 9940 / 500 / 30 / 200
    CLAC
    LACs for Carrier / 1000 / 640 / 20000 / 3720 / 800 / 20 / 1000
    LAC / 10 / 640 / 200 (20000) / 37,2 / 8 / 20 / 10
    P(SD) / 5500 / 500 / 85000 (8500000) / 9704 / 2550 / 20 / 200


    Combat Phase habe ich als Erstes in Angriff genommen, da es das Kernelement eines Pbem ist. Ich möchte eure Meinung zu den Verhältnissen zwischen den Schiffstypen (alles so gut es geht pre-Haven War) sowie zu den neuen Techs (LAC, CLAC und PSD) wissen. Außerdem sind die Massen (in Klammer hinter dem Armor Wert) noch vor dem Shrinking. Da bräuchte ich die neuen Massenwerte. Auch die Werte für die BBs bräuchte ich noch.


    Das Spiel ist zurzeit noch auf Excel-Basis. Wird aber im laufe der nächsten Monate auf Acces umgestellt. Dann gibt es auch ein User-Interface. Zurzeit bin ich noch am Feilen der restlichen Spielelemente: Spionage, TechnologieLevel, usw.


    Anmerkung zur Combat Phase
    Es gibt 2 Stufen:
    Zuerst werden die Launcher DPs (Damage Point) gewertet - quasi das eröffnende Raketenduell - anschließend werden die Verluste ermittelt. Dann kommen die Energiewaffen dran und nochmal ermittelt man die Verluste und die Kampfrunde ist vorbei.
    Defence gilt nur für die Raketenabwehr. Wobei in der ganzen Aufstellung hier noch die ECM und EECM Werte fehlen.


    Bei einem Testkampf zwischen 3 BCs und 1 SD (wobei SD etwas mehr Erfahrung, bessere Führung und einen kleinen ECM-Vorteil besaß) wurde nach der Missile Phase 1 BC zerstört sowie 1 BC schwer beschädigt. Die SD nahm ca. 25% Schaden.


    Im Laufe der nächsten Tage stelle ich mehr Infos online und hoffe auf ein paar Tester für die Alpha-Phase. ;)


    gruß

    Ich frag' mal in die Runde wer von euch die Mistborn Reihe von Brandon Sanderson kennt?


    The Final Empire/ Kinder des Nebels
    The Well of Ascension/ Krieger des Feuers
    The Hero of Ages/ Herrscher des Lichts


    Als ich die 3 Bücher vor Jahren gelesen habe (natürlich in englisch). War ich begeistert von dieser neuen Art von "Magie" und dem ganzen Setting. Lord Ruler, Steelinquisitor usw. sind gut erklärt und lassen den Leser sehr gut in die neblige Welt von Vin und den Anderen eintauchen. Sanderson sprach selten von einer Trilogie, denn für ihn ist es eine "Triloigie-Trilogie".
    Vor gut einer Woche gab Sanderson nun den Titel und das Cover für den ersten Roman der 2. Mistborn-Trilogie bekannt.


    The Alloy of Law

    Zitat


    Three hundred yearsafter the events of the Mistborn trilogy, Scadrial is on the verge of modernity, with railroads to supplement the canals, electric lighting in the streets and the homes of the wealthy, and the first steel-framed skyscrapers racing for the clouds.


    Kelsier, Vin, Elend, Sazed, Spook, and the rest are now part of history—or religion. Yet even as science and technology are reaching new heights, the old magics of Allomancy and Feruchemy continue to play a role in this reborn world. Out in the frontier lands known as the Roughs, they are crucial tools for the brave men and women attempting to establish order and justice. One such is Waxillium Ladrian, a rare Twinborn who can Push on metals with his Allomancy and use Feruchemy to become lighter or heavier at will.


    After twenty years in the Roughs, Wax has been forced by family tragedy to return to the metropolis of Elendel. Now he must reluctantly put away his guns and assume the duties and dignity incumbent upon the head of a noble house. Or so he thinks, until he learns the hard way that the mansions and elegant tree-lined streets of the city can be even more dangerous than the dusty plains of the Roughs.


    [Blockierte Grafik: https://lh5.googleusercontent.com/-S6skt1x6TEw/TYEhxRCekcI/AAAAAAAAB80/WtJQcCx8L8E/s640/The-Alloy-of-Law-large.jpg]


    In allen Sanderson Romanen merkt man seine Kreativität. Ob die "Farbenmagie" von "Warbreaker" oder das Dilemma der "Toten" aus "Elantris" alles ist einzigartig. Ich bin gespannt wie er in der neuen Trilogie Technologie und Wissenschaft mit seiner Allomancy und Feruchemy "Magie" verbinden wird.

    Zitat von "Eagleeye"

    Das würde mich auch interessieren ...


    Edit: Ich hab was gefunden ...


    Stimmt, die Info kommt von Cybermage. Seit Jahren schaue ich bei ihm bezüglich neue Science Fiction Bücher. Sin Blog ist sehr informativ und bisher hat er immer Fakten - nur selten Gerüchte - geliefert.

    Zitat von "Isvarian"

    Und ich muss meine Vermutungen korrigieren - die Detweilers werden keine Gondelleger - in MoH steht, dass sie groß genug sind, um Grasertorpedos intern zu lagern und zu verschießen und um ein vielfaches widerstandsfähiger als die Haie sind ... die Dinger erinnern mich wirklich immer mehr an ein typisches UBoot...


    Es sieht wirklich alles danach aus, als wäre die Detweiler-Klasse ein U-boot im Weltraum.
    Die Sharks haben bei Ostery Bay die Erwartungen der Alignment R&D erfüllt und die Detweilers benutzen ja auch den "Spinnenantrieb", gepaart mit Abschussvorrichtungen für die Grasertorpedos.
    Diese Torpedos sind zwar langsam (nur einige hundert gravos Beschleunigung), doch sind sie bisher nicht zu orten. Der Graser durchdringt mit der 3 sekündigen Brenndauer fast jedes Seitenschild und vernichten sich selbst. Perfekt um den Mantis keine Tech-Reste übrig zu lassen. Im Zusammenspielt mit der Tarneigenschaft der Detweilers und dem "Spider Drive" ergibt sich eine perfekte Waffe um stationäre Ziele ohne eigenes Risiko auszuschalten.


    Ich frage mich nur ob zBsp die Leonard Detweiler ihre Torpedos per dem bekannten "Fire and Forget" Modus abfeuert, oder sie auch per Feuerleitsystem lenken kann. Bei Ostery Bay waren die Torpedos bereits mit den Zieldaten, die die Ghost Scoutschiffe ermittelt hatten, gefüttert worden.
    Wenn auch letzteres Möglich ist, und die Torpedos nicht früh genug entdeckt werden können, könnte man die Detweilers als Angriffswaffe verwenden. Ein paar Wellen Torpedos auf eine Flotte von Schiffen und selbst SDs erzittern unter starken Graserbeschuss. Doch dazu müsste die Alignment wissen wo die Flotte sein wird...um sich ins System zu schleichen. Oder aber sie dringen in ein System ein in dem später dann eine Flotte des R-Faktors auftaucht und geben denen mit Torpedos Feuerunterstützung bzw schießen diese mürbe oder schalten die system defence aus.


    Ich glaub Weber wird sich schon was für diese Dinger ausdenken.^^

    Ich spiele Warhammer zwar nicht, doch lese ich die Bücher (40k sowie Warhammer). So was wie:


    - Malus Darkblade-Reihe
    - Eisenhorn Trilogie
    - Ravenor Trilogie
    - Gaunts Geister-Reihe
    - Horus Heresy Bücher (hab' aber nur englisch gelesen)
    - Seelentrinker-Reihe


    Wobei ich viele Titel in englisch lese. Die "Imperial Guard" Bücher sehr gut sind und Ciaphas Cains Geschichten äußerst ironisch und lustig.

    Zitat von "AtlanVIII"

    Du sagst mistborn ist gut? Hab die Trilogie hier liegen aber noch nicht angefasst. Mal schaun vielleicht geb ich dem mal ne Chance.


    Das kenn ich. Bei mir lag der 1. Band auch eine Weile in der Ecke, bis ich gute Kritiken gehört habe. Ich würde es empfehlen. Es ist zwar teils ein Assassine-like Buch, doch selbst einer der solche Bücher nicht liest wird sich daran nicht stören. Die "Magie" ansich gibt es nicht und das ganze Szenario mit dem "Lord Ruler" sowie den Steel*** ist auch sehr stimmig. Mehr kann ich nicht sagen ohne zu spoilern.
    Alles im allen jedoch ein sehr gute Serie, mit sympathischen Chars und genau richtige Mischung aus Aktion/ Politik. Ich selbst bin erst beim Finale des 2. Bands.


    ich kann aber nicht sagen wie die deutsche Fassung ist. Lese wenn's geht immer auf englisch.

    Klingt alles sehr interessant. Wie ist der Schreibstil des Autors? Irgendwie mit anderen Autoren vergleichbar? Bin immer für neue Ideen in der Fantasysparte offen, und habe mit "First Law", "Mistborne" und "Malazan Empire" besonders gute Erfahrungen mit der "Neuen Fantasy". Hast du's auf englisch gelesen, oder nur deutsch? Lese lieber die Originale.


    Zitat von "AtlanVIII"

    Feuerfurien sind natürlich besonders im Kampf interessant können aber auch die Gefühle der Menschen beeinflussen und sie Agressiver machen oder ihnen Angst einjagen. usw.


    Kommt mir bekannt vor. Die Allomanten und ihre Metalle haben in "Mistborne" eine ähnliche Wirkung auf Menschen.


    Wenn ich genügend Zeit hätte und nicht noch die "Mistborne" und "Books of the Fallen" Reihe lesen würde, wär's glatt gekauft. Natürlich sind MoH (müsste in den nächsten Tagen eintreffen) und "Safehold: A Mighty Fortress" zuerst dran. :)



    Zitat von "AtlanVIII"

    ACHTUNG SPOILER!!!!
    Wer Starcraft spielt und die Zerg mal in ner Fantasywelt erleben will der muss diese Serie unbedingt lesen!


    Allein diese Aussage. Bin wirklich gespannt was du damit meinst. Zerglinge mit keulen?! :lol:

    Rein zum Französisch üben, habe ich mir die letzten Bänder von Weber in dieser Sprache besorgt. Eins ist mir sofort aufgefallen: Von den 3 mir bekannten Coverreihen sind die französischen Covers, zwar nicht besser, doch irgendwie "passender". Es kommt in "Coûte que coûte: Tome 2" (aac/ 2. Hälfte) die bedrückendere Stimmung besser rüber. Jedoch ist es ein andere Stil der nicht jeden gefallen wird. Dennoch, bin gespannt wie MoH erst gestaltet wird. :roll:


    Rein so aus Neugier habe ich dem Artisten ein mail geschickt, bezüglich einer Wallpaper Version seiner HH Covers. Wenn er welche frei gibt, wird's natürlich im Forum hochgeladen. Mal schauen!


    War of Honor, Part 1
    [Blockierte Grafik: http://www.genkis.fr/medias/images/infographie/honor-harrington-5-xl.jpg]


    At all cost, Part 1
    [Blockierte Grafik: http://www.genkis.fr/medias/images/infographie/honor-harrington-3-xl.jpg]


    At all cost, Part 2
    [Blockierte Grafik: http://www.genkis.fr/medias/images/infographie/honor-harrington-4-xl.jpg]

    Da hab ich was verwechselt, sorry! :roll: Steht ja im DA Journal und im den Artist Kommentar ganz eindeutig: "for the German Edition".
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://kerembeyit.deviantart.com/art/The-Dragons-of-Ordinary-Farm-125792664">http://kerembeyit.deviantart.com/art/Th ... -125792664</a><!-- m -->


    Zitat von "AtlanVIII"


    wieso hätts das deutsche cover denn nicht nach deutschland schaffen sollen
    ich seh da zumindest nichts gewalttätiges drauf?


    Ich hab schon oft genug erlebt das Verlage ohne irgendwelchen Grund die Covers von Englisch ins Deutsche austauschen. Auch wenn's keinen grund dazu gibt.


    Bin schon auf's Buch gespannt. :D

    Oha! Das Cover hat es also nach Deutschland geschafft. Hab's vor einiger Zeit in DA gesehen und nicht gedacht, dass es in Deutschland dieses Cover gibt.


    Nach AtlanVIIIs Post und denn damaligen Summary des Cover- Artisten, wirds glatt gekauft. :) :lol:

    District 9 ist mehr ein Geheimtipp und nicht so sehr bekannt. Ich verfolge den Film schon eine Weile. Leider kommt er erst am 22. Oktober in den deutschsprachigen Kinos. In UK am 14 August. Die MNU hat auch "nette" Nachrichten^^:


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=xxmiF5WCF1g">

    </a><!-- m --> (Safety Alert)
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=Uz3ppkPWyws&feature=related">
    ... re=related</a><!-- m --> (Level 5 alert! Non-Humans Have Escaped District 9)

    Endlich ist nach dem, zwar guten, aber wenig aussagenden ersten Trailer vom Science-Fiction-Thriller District 9 ein genialer Trailer online gegangen. Der Film von Neill Blomkamp, einigen bekannt als geplanter Regisseur für den Halo Film, und Peter jackson zeigt eine etwas andere Sicht von Menschen Aliens und deren Gut-Böse verteilung. Er bassiert auf auf einen Kurzfilm von Blomkamp und das Drehbuch von Blomkamp und Terri Tatchell. Auch noch hervorzuheben ist die Viral-Werbe-Aktion im Internet.


    Zitat

    Story:
    Vor 30 Jahren: Aliens landeten zum ersten Mal auf der Erde. Die Menschen warten seitdem auf den feindlichen Übergriff oder auf den gigantischen technologischen Fortschritt. Doch nichts davon geschah. Die Aliens kamen als letzte Überlebende ihres Heimatplaneten als Flüchtlinge auf die Erde. Während die ganze Welt darüber diskutierte, was mit ihnen passieren soll, wird ihr Raumschiff vorübergehend nach District 9, einem Armenviertel in Südafrika, versetzt.


    Um die wachsende Angst der Menschen über die andauernde Situation zu entschärfen, übernimmt die Gruppe Multi-National United (MNU) die Aufsicht über die Aliens. Diese sind allerdings nicht am Wohl der Flüchtlinge interessiert, sondern haben ihren eigenen Plan – sie wollen die Waffen der Außerirdischen zu ihren Gunsten nutzen. Doch bislang scheiterte dieses Vorhaben, da die Aktivierung der Waffen nur mit Hilfe der DNA der Aliens funktioniert.


    Als sich der Agent der MNU Wikus van der Merwe (Sharlto Copley) mit einem mysteriösen Virus infiziert, der seine DNA verändert, wird er zum meist gesuchten und gleichzeitig verletzlichsten Mann der Erde – denn er ist der Schlüssel, um das Geheimnis der Technologie der Aliens zu lüften. Verbannt und ohne Freunde, gibt es nur einen Ort wo er sich verstecken kann: District 9.


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=VjihaK7HfGs&feature=fvsr">

    </a><!-- m -->

    Die Sten Chroniken haben mir gefallen. :) Bin aber nicht bis zum Schluss gekommen, da mir Buch Nummer 5 oder so fehlt (SPOILER: das wo Sten in die Flotte gesteckt wird, kurz nach dem Kriegsbeginn und vorangegangen Mordversuch an dem Imperator) und ich immer schön in Reihenfolge lese. Muss die Reihe auch mal zuende lesen.

    Oh die Black Collar Reihe...lang lang ist's her. Finde es gut, das es die nun als Sammelband gibt, wobei ich auch nichts gegen eine neue Geschichte hätte. :D


    Die Erde ist doch gar nicht erobert worden, sondern eine Kolonie, wo die Elitetruppe eindringt und den Xenos solange das Leben schwer macht bis die wieder abhauen, oder?! Wenn ich mich richtig erinnere. Kann aber auch falsch sein, ist zu lange her.