Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 13. Dezember 2011, 14:09

RMMC - Kontingentstärken?

Folgendes:

In einem Post von David Weber heißt es, ein "Nike"-Schlachtkreuzer trüge ein volles Battalion Marines - denn anders als bei z.B. der Saganami-Klasse wurde das Kontingent nicht genau wie die Navybesatzung verringert, da die Nikes ja als "Generalisten" für alle Einsätze unterhalb der Wallschiffgefechte konzipiert sind.

Weiß jemand, wieviele Leute das sind?
Ich habe so eine schwache Erinnerung, dass die Reliants und Redoubtables ebenfalls ein volles Battalion trugen. Das waren dann (laut der nicht immer korrekten, aber im Großen und Ganzen stimmenden Nefarious-Schiffslisten 500 Marines.

Wenn jemand eine Quelle kennt, die die 500 bestätigen, lässt sich nämlich ausrechnen, wie stark die "reine" Navybestzung der Nikes ist.

Dankeschön :)
---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

Eagleeye

Rear Admiral

Beiträge: 495

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Bibliothekar

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:12

Re: RMMC - Kontingentstärken?

Zitat von »"Isvarian"«

Folgendes:

In einem Post von David Weber heißt es, ein "Nike"-Schlachtkreuzer trüge ein volles Battalion Marines - denn anders als bei z.B. der Saganami-Klasse wurde das Kontingent nicht genau wie die Navybesatzung verringert, da die Nikes ja als "Generalisten" für alle Einsätze unterhalb der Wallschiffgefechte konzipiert sind.

Weiß jemand, wieviele Leute das sind?
Ich habe so eine schwache Erinnerung, dass die Reliants und Redoubtables ebenfalls ein volles Battalion trugen. Das waren dann (laut der nicht immer korrekten, aber im Großen und Ganzen stimmenden Nefarious-Schiffslisten 500 Marines.

Wenn jemand eine Quelle kennt, die die 500 bestätigen, lässt sich nämlich ausrechnen, wie stark die "reine" Navybestzung der Nikes ist.

Dankeschön :)


Ich kenne nur eine Quelle für die Gesamtzahl der Besatzung einer Nike (Storm from the Shadows) - und die Zahl, die ich im Gedächtnis habe, liegt bei 750. Wenn die Bataillons-Größe nicht abgenommen hat, würde das auf maximal 250 Personen "reines" Navy-Personal hinauslaufen. Das erscheint mir aber etwas wenig ... Daher nehme ich an, daß die Bataillonsgröße tatsächlich geschrumpft ist - vermutlich auf einen Wert um die 350 bis max. 400 Personen.
DRM (...) represent(s) an exercise in mindless stupidity that would shame any self-respecting dinosaur
Eric Flint; http://www.baens-universe.com/articles/principle
Random pithy quote: Never take life seriously. Nobody gets out alive anyway.. (jiltanith.thefifthimperium.com)

3

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 23:04

Re: RMMC - Kontingentstärken?

Kommt drauf an. Die Besatzungsstärken befinden sich ja teilweise im freien Fall. Und Weber schreibt, dass die Stärke nicht verringert wurde.

Aber wenn es keine Zahlen geben sollte, bleiben die Felder eben erstmal leer, ist ja nichts Dringendes.
---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

4

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 01:12

Re: RMMC - Kontingentstärken?

Die Battaillone müssen verkleinert worden sein.
Denn eine Nike mit 250 Mann zu fliegen halte ich für unwahrscheinlich.
Allein unsere heutigen Kriegschiffe haben 250 Mann besatzung und nur 5000 Tonnen. Und dabei sind sie im Grunde genommen nicht viel mehr als ein Schwimmkörper und ein Motor.
Eine Nike dagegen ist ein Fahrzeug von 2,5 Millionen Tonnen welches in Tödlichen Umgebungen mit Tödlichen Geschwindigkeiten und mithilfenahme von Machinen welche ein Quantenphysiker als PEEPVorlage verwenden würde, durch das Universum tuckert (und dann noch bei Beschuss von Atomwaffen funktioniert)
Egal wie weit die Technik gediehen ist, kommt es mir dann doch recht wenig vor. Zumal Weber die Technik doch recht stark "gedeckelt" hat.
Zwar nehmen die Marines auch ihre Rolle im Schiffsbetrieb ein aber das Schiff muss auch funktionieren wenn die Marines gerade auf irgendeinem Planeten, Pulser-Gotcha mit irgendwelchen Gegnern spielen.
Für das Verbot von Eigenverbrauchsmengen bei Rauschmitteln.

Gegen die IP-Gängelung bei Wikipedia !

5

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 17:44

Re: RMMC - Kontingentstärken?

Weber sagt in seinem Post ausdrücklich "Nikes are designed to carry Marine complements which have not been downsized." und "[...]capabilities which include the traditional BC's ability to put down a full battalion of nasty, pissed-off , battle armored Marines[...]"

Die Geschwindigkeit und Tonnage ist eigentlich kein Argument für größere Crews, ein Roland fliegt mit 62 Leuten und masst 190 000 Tonnen. Ein Saganami-C hat 240 Navyleute und masst 300 000 Tonnen...
Wenn man sich die Nike ansieht, dann verschwindet enorm viel von dieser Größe und Masse in dickerer Panzerung (braucht keine Besatzung) und gewaltigen Raketenmagazinen für Offensiv- (allein 6000 Mk 16 MDMs) und Antiraketen (Magazinvolumen braucht wohl auch nur wenig Personal).
Dann weniger, dafür schwerere Geschütze (die dank Technik wohl kaum von Hand bedient werden) mit dank Automatisierung reduzierter Notbesatzung (die komplett von den Marines gestellt werden kann), weniger Hangarpersonal, die Techcrew für Lebenserhaltung reduziert sich proprotional zur Reduzierung und Automatisierung der Lebenserhaltungssysteme, die generell verstärkte Automatisierung aller geeigneten Stationen und und und. Da kommt einiges zusammen.

Aber das Thema können wir eigentlich abhaken - denn es ist nach wie vor möglich, sich die Zahlen aus Jaynes mit etwas Rechtsscrollen hier anzusehen. Und nach diesen Zahlen tragen Reliants und Homers 592 Marines, Redoubtables aber nur 454. Was davon ist jetzt "ein Battalion"? Die knapp 600? Oder die knapp 450?

Das bedeutet, eine Nike hat entweder 158 oder 296 Mann Navybesatzung. 158 ist allerdings aus jedem Betrachtungswinkel etwas wenig - dann wären wir folglich bei 296. Aber das ist praktisch geraten.
---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.