Sie sind nicht angemeldet.

Blattfänger

Lieutenant jg.

Beiträge: 124

Wohnort: Rostock

Beruf: Wissenschaftler

  • Nachricht senden

21

Montag, 2. Juli 2012, 18:52

Re: Beschleunigungswerte-Trägheitskompensator?

Tja so interesant deine Aussagen auch waren, führt es uns nicht weiter.
und da die Schiffe sich ja nicht einander umkreisen oder die Sonne von Manticore durch die Gegend bolzen, muss der Graviationsantrieb sehr begrenzt wirken, wo wir dann wieder am Anfang wären.

Nämlich dass die Kräfte die auf das Schiff wirken wesentlich stärkeren Gradienten unterliegen. Wodurch mein kleines Konstrukt durchaus realistisch sein könnte
:ugeek:

P.S. wer sagt denn, dass die Störung an der Alpha Mauer (also die Bänder) nicht jede Menge Higgs-Bosonen freisetzen, die dann durch die Impelleremitter mit dem Schiff interagieren???

P.S.S die Experimente mit den Supraleitern konnten reproduziert werden, man fand sogar heraus dass die Dinger sich nicht drehen müssen, sie müssen nur Sprungtemperatur erreichen und Stromdurchflossen sein und man reduziert die Masse der Dinge über Ihnen um sage und schreibe 0,5 % lol. Ist doch schon mal nen Anfang :mrgreen: :mrgreen:
Aber vielleicht haben die alle nur einen systematischen Messfehler gemacht wer weiß.

Mich interessieren momentan mehr die Ergebnisse des "kalte Fusion"sreaktors dieses italienischen Professors.

P.S.S. an den Herrn Physiker:
Dass das bestenfalls theoretosche Konstrukte sind die mit der Physik nicht mehr viel gemein haben ist mir klar, aber bitte nur rumkritisieren wenn auch alternative Ideen eingebracht werden. (Die im HONORVERSE die Grundlage sein können).
Alternativ wenn due eine gute Arbeitshypothese hast die die Physik revolutioniert, auch gut lad uns dann aber zur Nobelpreisverleihung ein. ;)
Krieg ist die Fortsetzung der menschlichen Idiotie mit anderen Mitteln (Gabor Steingart)

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

22

Mittwoch, 4. Juli 2012, 22:15

Re: Beschleunigungswerte-Trägheitskompensator?

Ich sehe schon. Blattfänger hat heute schon Zeitung gelesen. ;)
Denn ich glaube nicht das der Name des Schwerkraftgenerators in diesem Forum schon gefallen ist :lol:
Für das Verbot von Eigenverbrauchsmengen bei Rauschmitteln.

Gegen die IP-Gängelung bei Wikipedia !

Blattfänger

Lieutenant jg.

Beiträge: 124

Wohnort: Rostock

Beruf: Wissenschaftler

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 15. Juli 2012, 17:32

Re: Beschleunigungswerte-Trägheitskompensator?

Zitat von »"Versus"«

Ich sehe schon. Blattfänger hat heute schon Zeitung gelesen. ;)
Denn ich glaube nicht das der Name des Schwerkraftgenerators in diesem Forum schon gefallen ist :lol:


Verstehe ich nicht.

Aber ich muss meine Äußerungen korrigieren wie mir mitgeteilt wurde sind die Messungen wohl mit systematischen Fehlern versehen gewesen und somit nicht reproduzierbar.
Also doch noch keine Antischwerkraftgeneratoren ;-) :(
Krieg ist die Fortsetzung der menschlichen Idiotie mit anderen Mitteln (Gabor Steingart)

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

24

Sonntag, 5. August 2012, 00:33

Re: Beschleunigungswerte-Trägheitskompensator?

Kurz nach dem Tag, an dem du deinen obigen Beitrag schrubtest, wurde die eventuelle Entdeckung des Higgs-Bosons ge-hype-t ;)
____________________________________________________________
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht."
StGB § 328 Abs. 2.3