Sie sind nicht angemeldet.

41

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 13:50

Re: Wallpaper

Zitat von »"Isvarian"«

Dort sitzen allerdings "Aufbauten".

Schau mal hier: http://wiki.honor-harrington.de/images/9…eous_Class.jpeg



Hmm....ich hatte diese Darstellung noch nie entdeckt ....... :evil:

Scheint mir jedoch trotzdem nicht kompatibel mit den Texten in den
HH-Bänden ....

- doppeltes Impellerband = undurchdringlich - wie will man da
zB. Drohnen aussetzen während der Marschfahrt ?
- Kommandodeck + HKR tief im Inneren = geschützt -
warum dann oben drauf ?
- Observationsdeck oben - wie will man durch Imp-Bänder
hindurchsehen ?

Das beisst sich mMn...........

42

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 14:37

Re: Wallpaper

Zitat von »"Isvarian"«

Zitat von »"sven1310"«

Was das Design betrifft habe ich mich an die Beschreibung aus dem WIKI orientiert. ;)
Da wahren die Impellerringe auch Doppelt hinten angebracht.
<!-- m --><a class="postlink" href="http://wiki.honor-harrington.de/index.php/Rakete">http://wiki.honor-harrington.de/index.php/Rakete</a><!-- m -->
Und damit lagst du richtig - wie man auf der (offiziellen) Zeichnung der Mark16 sehen kann, haben Raketen nur einen Impellerring. Und zwar hinten. Bei der Mark 16 sitzen da zwei, weil es eine Mehrstufenrakete ist und jede Stufe ihren eigenen Ring hat.

Coole Bilder übrigens. Frage: Wenn du sowas wie die Rakete modellierst und hier postest... darf man (ich) das dann ggf. für die Wiki kopieren (unter Nennung des Autors, natürlich) ?


Gerne, kein Problem.
Willst Du das Komplette Bild nehmen oder nur Teile daraus?

Ich kann auch andere Perspektiven und Szenen anfertigen.
Das ist soweit kein Problem.

Zitat von »"Katzenbär"«

Zitat von »"sven1310"«



Vollbild:



Hiho , sven !

Gefällt mir gut - ich möchte jedoch darauf hinweisen , das es bei den
Raumschiffen mit Impellern keine " Aufbauten " an " Dach / Bauch "
gibt - diese Regionen werden durch die " Impellerbänder "
eingehüllt - von dort wird nicht beobachtet wegen der Undurchdringlichkeit
der Bänder und auch keine Waffeneinsatz erfolgt von dort -
also sitzen dort mMn allenfalls Sensoren - Gruppen .

Schade eigentlich - eine " Kommandobrücke " mit Rundumsicht ,
von der aus die Helden das " Feuer " leiten ist irgendwie
romantischer ..... :lol:

Bitte mehr !


Wie gesagt ich habe nur die FanFiction, das Wiki sowie noch ein paar wenige Bilder aus dem Netz als Technische Reference nehmen können, und da wahren aufbauten drauf.
Lustigerweise habe ich den Drohnen Hangar unten auch gesehen, mich aber dagegen entschieden weil es für mich keinen Sinn machte wegen der Impellerbänder. Hinzu kam das in der FanFiction erwähnt wurde das sie in dem Hangar an der Seite lagern.

Und die Aufbauten am Oberdeck sind jetzt auch nicht sooooo hoch.


Vollbild:


Sie ragen zwar ein paar Meter drüber aber ich habe nirgendwo gelesen das die Bänder direkt am Schiff anliegen also dachte ich mir „paßt schon“.

Außerdem ist es nur eine Brücke, das CIC sitzt immer noch tief im Schiff selbst.
Wie gesagt ich hatte nur die Infos aus dem Netz und da war unter anderem das Bild was Isvarian gepostet hat mit dabei.

Zitat von »"Katzenbär"«


- Kommandodeck + HKR tief im Inneren = geschützt -
warum dann oben drauf ?
- Observationsdeck oben - wie will man durch Imp-Bänder
hindurchsehen ?


Vielleicht aus ähnlichen Gründen wie bei einem Heutigen Schiff.
Vielleicht ist es aber auch nur ein Observationsdeck mit Aussicht ähnlich wie auf der Galactica.

Was mich zur nächsten Frage bringt. Sind die Impellerbänder Sichtbar?
Wenn Ja, wie würden sie dann aussehen? Also Form und Farbe?

BTT Ich habe ein Cover für Cmd Gabriels FanFiction erstellt:



Vollbild:


Und da die Frage aufkam ob die Farbliche Gestallung nicht besser aussehen würde mit Rot in der Mitte......



Vollbild:


ANMERKUNG!
Der Zylone und die Galactica sind nicht von mir erstellt worden!
Der Zylone ist ein Offizielles Modell und der Kampfstern eine Fan Arbeit die zur Verfügung gestellt wurde.

Edit:
Aufgrund von ein paar Anregungen und Kritiken habe ich das Cover nochmal überarbeitet.



Vollbild:
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de">www.sf3dff.de</a><!-- w --> das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

43

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 16:38

Re: Wallpaper

Zitat von »"Katzenbär"«


Scheint mir jedoch trotzdem nicht kompatibel mit den Texten in den
HH-Bänden ....

- doppeltes Impellerband = undurchdringlich - wie will man da
zB. Drohnen aussetzen während der Marschfahrt ?
- Kommandodeck + HKR tief im Inneren = geschützt -
warum dann oben drauf ?
- Observationsdeck oben - wie will man durch Imp-Bänder
hindurchsehen ?

Das beisst sich mMn...........
Die Impellerbänder liegen nicht direkt an den Schiffen an und nach hinten und vorne sind sie komplett offen - eine Drohne wird also einfach nach unten "ausgeklinkt" und treibt dann nach hinten (bzw. vorne, wenn das Schiff verzögert) aus dem Bereich des Impellerkeils heraus. Das gleiche gilt für Beiboote - der Hangar ist zwar unten, aber die drehen dann zur Seite weg zwischen den beiden Keilen durch - Raketen werden ja auch per Massetreiber durch die Lücke "durchgeschleudert".

Die "Aufbauten" sind, wie auch gekennzeichnet, das Observationsdeck, die Hauptpersonenschleuse, die oberen Gravsensoren und die "Hyperantriebsspule", das beißt sich überhaupt nicht.
Und die Undurchsichtigkeit der Impellerkeile gilt nur, wenn man von außen mit Sensoren draufblickt, denn die Keile verzerren das Licht und alle anderen Emissionen. Mit den Rohdaten kann man also nichts anfangen, aber die Crew eines Schiffes kennt natürlich die eigene Keilstärke und kann die Daten durch ein Entzerrerprogramm filtern - von innen kann man also sehr wohl "durchsehen". Als Mensch mit Augen Modell Eins erkennt man den Keil durch das Flimmern und die Rotverschiebung/den plötzlichen Positionswechsel der Sterne. Nichtsdestotrotz kann man da eine Menge beobachten, wenn das Schiff unterwegs ist, denn nach vorn, hinten und zur Seite existiert diese Verzerrung nicht. Im Hyperraum sind nur die Segel im Weg und im Orbit, wenn die Keile ganz unten sind... nun, dann gibts überhaupt keine Verzerrung.


Zitat von »"sven1310"«

Gerne, kein Problem.
Willst Du das Komplette Bild nehmen oder nur Teile daraus?

Ich kann auch andere Perspektiven und Szenen anfertigen.
Das ist soweit kein Problem.
Öhm... eigentlich dachte ich an komplette Bilder, so weit sie zum jeweiligen Thema passen. An eigens angefertigte Bestellungen dacht ich jetzt noch nicht. ;)
Aber das klingt... verlockend. :mrgreen:


Zitat von »"sven1310"«

Vielleicht aus ähnlichen Gründen wie bei einem Heutigen Schiff.
Vielleicht ist es aber auch nur ein Observationsdeck mit Aussicht ähnlich wie auf der Galactica.
Das ist nur ein Observationsdeck, kombiniert mit einer Personenschleuse für den einfachen Zugang, wenn das Schiff irgendwo angedockt hat. Bei einem SD ist das Ganze natürlich größer, eventuell ist da auch noch ein bisschen mehr drin.


Zitat von »"sven1310"«

Was mich zur nächsten Frage bringt. Sind die Impellerbänder Sichtbar?
Wenn Ja, wie würden sie dann aussehen? Also Form und Farbe?
Die Impellerbänder sehen aus wie zwei schräg stehende "Surfbretter", allerdings mit geraden Kanten. Die Öffnung ist vorn dreimal größer als hinten und sie sind zu den Seiten hin leicht zum Schiff hin gekrümmt, jedenfalls wurden sie so mal beschrieben. Sichtbar sind die Bänder frü Menschen eigentlich nicht, aber man merkt die Rotverschiebung und den Positionswechsel der Sterne, wenn man durch den Keil hindurchsieht.
---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

44

Freitag, 7. Dezember 2012, 15:29

Re: Wallpaper

Zitat von »"Isvarian"«


Zitat von »"sven1310"«

Gerne, kein Problem.
Willst Du das Komplette Bild nehmen oder nur Teile daraus?

Ich kann auch andere Perspektiven und Szenen anfertigen.
Das ist soweit kein Problem.
Öhm... eigentlich dachte ich an komplette Bilder, so weit sie zum jeweiligen Thema passen. An eigens angefertigte Bestellungen dacht ich jetzt noch nicht. ;)
Aber das klingt... verlockend. :mrgreen:


O.k. Ich habe nur gefragt um sicher zu gehen. Da habe ich schon die dollsten Sachen gesehen und erlebt.
Aber solange die Credits drauf bleiben habe nichts dagegen wenn Du die Bilder für das WIKI verwendest.

Zitat von »"Isvarian"«


Das ist nur ein Observationsdeck, kombiniert mit einer Personenschleuse für den einfachen Zugang, wenn das Schiff irgendwo angedockt hat. Bei einem SD ist das Ganze natürlich größer, eventuell ist da auch noch ein bisschen mehr drin.


Das Lustige ist, die Schleuse habe ich nur Improvisiert bei dem Modell.
Ich wußte nicht ob die Schiffe tatsächliche welche haben. :D

Zitat von »"Isvarian"«


Die Impellerbänder sehen aus wie zwei schräg stehende "Surfbretter", allerdings mit geraden Kanten. Die Öffnung ist vorn dreimal größer als hinten und sie sind zu den Seiten hin leicht zum Schiff hin gekrümmt, jedenfalls wurden sie so mal beschrieben. Sichtbar sind die Bänder frü Menschen eigentlich nicht, aber man merkt die Rotverschiebung und den Positionswechsel der Sterne, wenn man durch den Keil hindurchsieht.


Interessant. Danke. :)
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de">www.sf3dff.de</a><!-- w --> das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

45

Samstag, 8. Dezember 2012, 20:22

Re: Wallpaper

Ich habe heute wieder ein kleines Wallpaper gebastelt.


Vollbild:
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de">www.sf3dff.de</a><!-- w --> das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

46

Samstag, 8. Dezember 2012, 23:00

Re: Wallpaper

---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

47

Sonntag, 9. Dezember 2012, 16:50

Re: Wallpaper

Sehr geile Bilder *g*

Wenn du die Modelle schon gebaut hast...wie schwierig ist es, ihnen Leben einzuhauchen?
Was muss man tun, um den Modellen eine Bewegung vorzugeben und sie auf irgendwas schießen zu lassen?

cya
____________________________________________________________
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.&quot;
StGB § 328 Abs. 2.3

48

Sonntag, 9. Dezember 2012, 23:44

Re: Wallpaper

Betreff: Wallpaper

Zitat von »"Isvarian"«



Danke, das Meiste kannte ich zwar schon aber das hier war neu für mich:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://buships.thefifthimperium.com/">http://buships.thefifthimperium.com/</a><!-- m -->

Das Problem ist. Was ist davon offiziel, und was ist "Canon"?
Als jemand der die Bücher nicht kennt, wie ich, hat man da schon echt ein Problem.

Zitat von »"Garm"«

Sehr geile Bilder *g*


Danke schön. :)

Zitat von »"Garm"«


Wenn du die Modelle schon gebaut hast...wie schwierig ist es, ihnen Leben einzuhauchen?
Was muss man tun, um den Modellen eine Bewegung vorzugeben und sie auf irgendwas schießen zu lassen?

cya


Komplizierte Frage bzw. die Antwort fällt nicht so einfach aus.

Beschäftigst Du dich mit dem Thema 2D/3D oder willst Du damit erst anfangen? Mein Tipp ist schau dich auf Youtube nach Tutorials zu den jeweiligen Programmen um wie Photoshop oder Cinema 4D (oder auch 3DS Max usw.). Da bekommst Du dann einen ersten Eindruck von dem Thema.

Ich bin nicht ganz sicher was Du meinst mit "eine Bewegung vorzugeben"?

Ich weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll.....?
Kurz gesagt:
Ich setze das Modell in dem 3D Programm in Szene so wie ich es mir vorstelle, erstelle das Beleuchtungssetting, evtl. auch schon Effekte (ist von der Szene abhängig) und dann Rendere ich das Bild.
Danach mache ich dann das Postwork mit Photoshop. Bei einigen mehr, bei anderen weniger. Sprich da erstelle ich den Hintergrund, arbeite Details heraus, vielleicht noch Feineinstellung bei der Beleuchtung usw. und erstelle Effekte. Wenn es mir dann nicht gefällt schmeiß ich alles über Board und mache es nochmal neu. :D

Hier ist z.b. meine kleine 3D Ecke:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3205.msg147387.html#msg147387">http://www.sf3dff.de/index.php/topic,32 ... #msg147387</a><!-- m -->
Da siehst Du z.b. auch mehrere Entwicklungsschritte der Hexapuma.

Wie schwer das ist? Ich arbeite mit den Programmen schon seit 6 oder 7 Jahren. Bei vielen Sachen habe ich einige Übung und bekomme es ganz passabel hin, andere sind für mich Böhmische Dörfer.

Ich habe mal schnell geYoutube't
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=jzdyfZp5KVk">http://www.youtube.com/watch?v=jzdyfZp5KVk</a><!-- m -->
Hier siehst Du eine der Möglichkeiten wie man einen Laser erzeugen kann.
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de">www.sf3dff.de</a><!-- w --> das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

49

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 11:43

Re: Wallpaper

Hehe, mit Grafik hab ich nix am Hut. Ich bin froh, wenn ich meine Seite halbwegs ansehnlich hinbekomme^^

Ich bastele grade in OOCalc einen kompletten Simulator für Honorverse-Raumschlachten (den ich natürlich hier zur Verfügung stelle) und habe dazu ein Planetensystem (näherungsweise mit Kreisbahnen) aus dem Hut gezaubert. So richtig schön mit Wertetabellen und Funktionen und dergleichen.

Dazu natürlich die Hypergrenze, Eintrittspunkte für die Flotten, die Möglichkeit Kurse abzustecken, Beschleunigungen festzulegen, Beschleunigungszeiten mit Vektor festzulegen und dergleichen mehr.

Da ich da nun allerhand Werte bekomme, sollte es doch möglich sein diese Werte zu benutzen um eines deiner Raumschiffmodelle in einer scheinbaren Himmelskugel von x|y nach x_2|y_2 zu bewegen.
Und natürlich ein zweites Schiff woanders hin.

Wenn ich mit meinem Projekt soweit fertig bin um es hier im Forum zerfleischen zu lassen und daraufhin zu verbessern , kann man das sicher so abändern, dass du Koordinaten oder Werte in der Form bekommst, die du benötigst um deine Modelle fliegen zu lassen :D
Und natürlich sind vektorunabhängige Raketen sehr ansehnlich, wenn sie aus ihren Werfern gefallen werden, den Impellerkeil starten und ihre Geschwindigkeit auf Null bringen um dann in entgegengesetzter Richtung davon zu fliegen um die Seitenschilde eines feindlichen Wallschiffes zu zertrümmern *g*

Ich hoffe, du weißt worauf ich hinaus will :D
____________________________________________________________
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.&quot;
StGB § 328 Abs. 2.3

50

Freitag, 14. Dezember 2012, 17:15

Re: Wallpaper

Zitat von »"Garm"«

Hehe, mit Grafik hab ich nix am Hut. Ich bin froh, wenn ich meine Seite halbwegs ansehnlich hinbekomme^^

Ich bastele grade in OOCalc einen kompletten Simulator für Honorverse-Raumschlachten (den ich natürlich hier zur Verfügung stelle) und habe dazu ein Planetensystem (näherungsweise mit Kreisbahnen) aus dem Hut gezaubert. So richtig schön mit Wertetabellen und Funktionen und dergleichen.


Tschuldigung das ich erst jetzt Antworte, ich hatte die letzten Tage viel um die Ohren.

OOCalc? Ich habe kurz gegooglet. Meinst Du Open Office Tabellenkalkulation? Es klingt echt Faszinierend aber ich kann es mir gerade nicht Bildlich vorstellen.

Zitat von »"Garm"«


Dazu natürlich die Hypergrenze, Eintrittspunkte für die Flotten, die Möglichkeit Kurse abzustecken, Beschleunigungen festzulegen, Beschleunigungszeiten mit Vektor festzulegen und dergleichen mehr.

Da ich da nun allerhand Werte bekomme, sollte es doch möglich sein diese Werte zu benutzen um eines deiner Raumschiffmodelle in einer scheinbaren Himmelskugel von x|y nach x_2|y_2 zu bewegen.
Und natürlich ein zweites Schiff woanders hin.


Streng genommen erstelle ich keine Animationen. Ich habe einwenig Erfahrung auf dem Gebiet weil man für einzelne Szenen Animierte Dinge braucht wie Partikeleffekte usw. und schlicht weil es mich Interessiert hat, aber mein Gebiet sind mehr Wallpaper. Sprich Bildbearbeitung und nicht Videobearbeitung.

Das nur am Rande. Ich brauche keine Koordinaten oder ähnliches wenn ich eine Animation erstellen will. Jedenfalls nicht so wie Du es dir scheinbar vorstellst.

Zitat von »"Garm"«


Wenn ich mit meinem Projekt soweit fertig bin um es hier im Forum zerfleischen zu lassen und daraufhin zu verbessern , kann man das sicher so abändern, dass du Koordinaten oder Werte in der Form bekommst, die du benötigst um deine Modelle fliegen zu lassen :D
Und natürlich sind vektorunabhängige Raketen sehr ansehnlich, wenn sie aus ihren Werfern gefallen werden, den Impellerkeil starten und ihre Geschwindigkeit auf Null bringen um dann in entgegengesetzter Richtung davon zu fliegen um die Seitenschilde eines feindlichen Wallschiffes zu zertrümmern *g*

Ich hoffe, du weißt worauf ich hinaus will :D


Ich bin mir nicht ganz sicher, habe aber eine Vermutung.

Wie gesagt: Ich kann unabhängig von den Koodinaten Objekte Animieren.
Hier mal ein kleiner Schnellschuss den ich eben erstellt habe:
<!-- m --><a class="postlink" href="https://www.youtube.com/watch?v=SxzMCBlHRrw">https://www.youtube.com/watch?v=SxzMCBlHRrw</a><!-- m -->
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de">www.sf3dff.de</a><!-- w --> das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

51

Samstag, 15. Dezember 2012, 12:29

Re: Wallpaper

Hmm...wo kommen denn die Bewegungen von Objekten her? Also irgendeine Art von Koordinatensystem muss doch benutzt werden um festzuhalten, von wo nach wo sich etwas bewegen soll?!

Und wegen OOCalc: Jop, das Excel-ähnliche Teil, was zumindest jeder schonmal gesehen hat. Da es die einfachste Möglichkeit ist ohne nennenswerte Programmierkenntnisse für Frontends (GUI) etwas herzustellen, was andere Leute ohne wochenlange Einweisung benutzen können, hab ich mir gedacht, ich mach das damit ;) Aber hier gehts ja um Wallpaper ;)

Wie schwer ist es denn, vorhandene Objekte zu bewegen? Also schwer im Sinne des zum Lernen der Grundfunktionen nötigen Zeitaufwandes. Ich hätte nicht schlecht Lust mich mal an einer kurzen Sequenz zu versuchen *g*
Und vor allem: Wie funktioniert das?^^
____________________________________________________________
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.&quot;
StGB § 328 Abs. 2.3

52

Samstag, 15. Dezember 2012, 20:01

Re: Wallpaper

Du stellst immer Fragen. :D
Da könnte man Seitenlang drüber schreiben. Ich versuche das Ganze mal kurz, knapp und einfach zu halten.

Zitat von »"Garm"«

Hmm...wo kommen denn die Bewegungen von Objekten her? Also irgendeine Art von Koordinatensystem muss doch benutzt werden um festzuhalten, von wo nach wo sich etwas bewegen soll?!


Es gibt natürlich ein Koordinatensystem und alles, aber man kann Objekte z.b. auch an einem Spline ausrichten. Das ist ein Pfad.

Du kannst das Objekt aber auch an Position A hinstellen und es dann zu Position B verschieben und es bewegt sich dann in einer geraden Linie zwischen A unb B. Möglichkeiten gibt es viele wie man so schön sagt.

Aber das ist jetzt sehr, sehr, sehr vereinfacht ausgedrückt und ohne alles was da noch dranhängt.

Zitat von »"Garm"«


Und wegen OOCalc: Jop, das Excel-ähnliche Teil, was zumindest jeder schonmal gesehen hat. Da es die einfachste Möglichkeit ist ohne nennenswerte Programmierkenntnisse für Frontends (GUI) etwas herzustellen, was andere Leute ohne wochenlange Einweisung benutzen können, hab ich mir gedacht, ich mach das damit ;) Aber hier gehts ja um Wallpaper ;)


Soll es sowas wie ein Rechenbeispiel werden? So wie "wenn dann sonst"?
Ich habe irgendwie gerade Probleme mir das Vorzustellen.

Zitat von »"Garm"«


Wie schwer ist es denn, vorhandene Objekte zu bewegen? Also schwer im Sinne des zum Lernen der Grundfunktionen nötigen Zeitaufwandes. Ich hätte nicht schlecht Lust mich mal an einer kurzen Sequenz zu versuchen *g*
Und vor allem: Wie funktioniert das?^^


Das Programm was ich verwende ist Kostenpflichtig.
Damit fängt es schonmal an........und wie es mit dem erlernen ist.....?

Es gibt wirklich gute Tutorials auf Youtube und es gibt kostenpflichtige Schulungs DVD's von Video2Brain die ich ebenfalls sehr empfehlen kann.
Besonders bei Youtube solltest Du mal reinschauen. Da kannst Du dir einen ersten Überblick verschaffen.
Nur um eines von vielen beispielen zu zeigen:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=yw8U3BBxj7E">http://www.youtube.com/watch?v=yw8U3BBxj7E</a><!-- m -->

Ich möchte es mal so Formulieren. Ein gewissen Händchen für die Materie kann nicht schaden aber am Ende ist das Meiste Übung, Übung und wieder Übung. Aber ohne dich auch mit dem Basics des Prgrammes selbst zu beschäftigen wirst Du wahrscheinlich nicht weit kommen.

BTW das beinhaltet dann auch nur das reine erstellen der Animationen.
Eventuelles Postwork ist da nicht mit drin.
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de">www.sf3dff.de</a><!-- w --> das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

53

Samstag, 15. Dezember 2012, 22:19

Re: Wallpaper

Hmm...ok, also kommt das erstmal auf die "10 Jahres ToDo-Liste" *g* Aber im Hinterkopf bleibt es. Wenn ich kommende Semesterferien den Kopf frei genug habe, werd ich mich damit mal näher beschäftigen.
Und danke für die Hinweise, ich guck mir die Tutorials auf jeden Fall an.

Und Wegen OOCalc:
Das wird ein Simulator.

Man erstellt eine Eigene Flotte und eine gegnerische (oder mehr). Rüstet die mit einer Anzahl Schiffstypen aus, die wiederrum eine Anzahl Raketenwerfer usw haben.

Dann legt man den Eintrittspunkt für die angreifende Flotte fest und steckt einen Kurs in Etappen ab. Während die eigene Flotte den festgelegten Kurs "fliegt", kann man die gegnerische Flotte natürlich auch bewegen usw. Sensorreicheweiten benutzen um festzustellen, ob sich die Flotten "sehen" können...
Währenddessen bewegen sich die Planeten auf ihren Bahnen und wenn die Flotten irgendwann mal in Reichweite sind, wird geschossen. Zumindest virtuell.
Dann wird nach Wahrscheinlichkeiten (mal sehen, wie OOC das mit dem Zufall hinbekommt) berechnetet wie viele Raketen wie viele bombengepumpte Laser wohin treffen usw.
Und am Ende hat man ein paar xy-Diagramme auf denen das alles dargestellt ist.

Da ist momentan auch mein größtes Problem. Die Diagramme in OOCalc kann man nicht über Zellen skalieren und das heißt, dass ich neben einem großen Diagramm, in dem die Kurse abgesteckt werden, noch ein zweites, kleineres brauche.
In diesem ist dann die betrachtete Flotte der Mittelpunkt und das Universum bewegt sich um die Flotte herum ;)

Letztlich ist das nur eine Spielerei, aber vielleicht wird das gut genug um daraus mal son kleines Foruminternes Strategiespiel zu machen ;)

Denn wenn die Berechnungen alle funktionieren wird das recht einfach in Java oder ähnlichem umzusetzen. Wäre natürlich alles tabellenbasiert und mit Vektorgrafik, aber auch das macht schon Laune :D

Und da ich Physik studiere will ich das natürlich auch gleich benutzen um meine Kenntnisse der Astronomie zu vertiefen, also soll es für den Spieler einige Grundeinstellungen geben: Die Planetenmassen und die Sonnenmasse (eigentlich eher die Dichte und den Radius). Alles andere soll daraus berechnet werden. Die Planetenbahnen, deren Radien bzw große Halbachsen, Umlaufgeschwindigkeiten usw.
Und wenn die Simulation eines Planetensystems inklusive dem "Kurs abstecken und fahren" steht, kommt die einfacherere Kampfberechnung hinzu.

Das größte Problem dabei sind tatsächlich die Darstellungen in Diagrammform, da ein ganzes Planetensystem im Gegensatz zu einem 2-Stunden-Flug mit 500 Gravos richtig groß ist^^
Vielleicht sollte ich das gleich in Java anfangen, nur leider fehlt mir da völlig die notwendige Kenntniss der GUI-Programmierung.
____________________________________________________________
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.&quot;
StGB § 328 Abs. 2.3

54

Sonntag, 16. Dezember 2012, 00:31

Re: Wallpaper

Da hast Du dir aber echt was vorgenommen. Hut ab.
Ich drücke dir beide Daumen das es so klappt wie Du es haben möchtest. :)

Das einzige was mir zu dem Thema einfallen würde währe, kann man nicht eine Game Engine nutzen um einen Mod zu erstellen?
Ja zugegeben das erfordert auch so einiges um es mal nett zu formulieren.
Aber es hätte was.

Bei uns im Forum hat mal jemand was über ein Programm zum Spiele Programmieren gepostet. Es hies Unity 3D.
Ich habe das Thema mal rausgesucht für dich:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3080.0.html">http://www.sf3dff.de/index.php/topic,3080.0.html</a><!-- m -->
Allerdings habe ich mich nie näher damit beschäftigt.

So oder so: wenn man da was richtiges Hochziehen will wird das ein echtes Mammutprojekt und erfordert sehr viel arbeit.
Ich glaube viele Unterschätzen solche sachen immer und verheben sich.

Ich kann dir dabei nicht helfen. Ich habe, wenn man so will, meine Spezialgebiete. 2D mit Photoshop und 3D mit Cinema 4D.
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de">www.sf3dff.de</a><!-- w --> das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

55

Sonntag, 16. Dezember 2012, 12:59

Re: Wallpaper

Ui, Unity 3D. Schon mal was von gehört, aber das ist mir zu viel Arbeit.

Ich habe schon einige, weniger komplexe Algorithmen programmiert (einen sehr einfachen "Prototypen" einer Steuerungssoftware für Prothesen z.B.) und das kann ich ganz gut.
Ich werd mal bei meinen Leisten bleiben und das ganze in Vektorgrafik umsetzen, das sollte es vorerst auch tun und wenn es funktioniert, dann denke ich über komplexere Sachen nach ;)

Wegen der Mammutprojekt-Geschichte:
Ich habe daran jetzt etwa eine Woche gearbeitet und für kreisförmige Orbits ist das Teil schon fertig. Einziges und zwingend zu lösendes Problem ist die Darstellung in einem Diagramm.
Wenn ich ein Sonnensystem simuliere, dessen "Begrenzung" die Plutobahn ist, dann sieht man gar nichts auf dem Diagramm....also eigentlich sieht man die Plutobahn und ein paar Farbkleckse in der Mitte *g*

Man kann zwar das Diagramm kleiner skalieren, aber es gibt noch Probleme mit der Darstellung im Einheitskreis bei x-Werten die gegen 0 gehen. Deswegen baue ich das jetzt auf Ellipsenform um, da sollte es keine Probleme dieser Art geben. Ausserdem genügt es etwas besser meinen Ansprüchen *g* Kreise sind für Sissis, Männerellipsen haben da schon was eleganteres^^

Und wenn alle auf den Massenverhältnissen von Sonne und Planeten beruhenden Rechnungen sinnvolle Werte ausspucken, wird das in Java umgesetzt *g*
Denn dort kann ich von vornherein einige Probleme umgehen, die mir das beschränkte Umfeld von OOCalc auferlegt^^

Wenn alles gut geht und ich mich schnell reinarbeiten kann, kann ich Anfang des neuen Jahres schon den ersten Entwurf vorzeigen ;)

cya
____________________________________________________________
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.&quot;
StGB § 328 Abs. 2.3

nessy

Lieutenant sg.

Beiträge: 268

Wohnort: Heeme

Beruf: mit Eisenbahn spielen

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 18. Dezember 2012, 02:19

Re: Wallpaper

Hallo,

@ Garm
ich würd ja nur ungern den Wind aus den Segeln Deines Tatendrangs nehmen, aber ich empfehle Dir den Spiele-Thread zu lesen, im Bezug auf rechtliches und so´n Quark. :roll:
Gegen ein Rechner eines Gefechtes in Form einer Tabelle, müsste eigentlich niemand was haben können?? :geek:
Ich würde aber auch nicht bei ner Flotte anfangen, sondern bei einem Gefecht Schiff vs. Schiff.
Und was das Diagramm angeht, brauchst Du letztendlich ähnliche Werte wie "Orbiter", ob da so ne Kalkulation aussreicht? :?:

@sven1310

Faszinierend, diese Veranschaulichungen. ;)

MfG

de nessy
La Musica Notturna Delle Strade Di Madrid No. 6
8)

57

Dienstag, 18. Dezember 2012, 12:03

Re: Wallpaper

Hehe, das rechtliche ist mir Latte. Solange ich damit kein Geld verdiene, können die Klasen wie sie wollen.
Und wenn sie nen Streitwert von hundert Fantastilliarden vor deutschen Gerichten ansetzen, dann soll die Prozesskostenbeihilfe einspringen oder der Prozess muss um mehrere Jahrzehnte verschoben werden, bis ich mal irgendwann über die Armutsgrenze komme und die was pfänden dürfen.

Sollen sie doch nem nackten Mann in die Taschen greifen, ich freu mich auf das Gefecht *g*
Im Zweifelsfall läuft das per Einladung und ist damit eine geschlossene Veranstaltung und dann haben die eh Schicht im Schacht.
____________________________________________________________
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.&quot;
StGB § 328 Abs. 2.3

nessy

Lieutenant sg.

Beiträge: 268

Wohnort: Heeme

Beruf: mit Eisenbahn spielen

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 02:57

Re: Wallpaper

Also k.a., aber Dein Post geht mir auch runter wie Butter. :)

Forumsintern, wäre auch ne technisch machbare Variante(geschlossene Benutzergruppe).
La Musica Notturna Delle Strade Di Madrid No. 6
8)

59

Donnerstag, 18. April 2013, 16:23

Re: Wallpaper

Hui ui ui, ist ja auch schon wieder eine Weile her.
Frohes Neues :D

Ich habe in der Zwischenzeit ein paar neue Honor Harrington Wallpaper gebastelt:
(ein altes Bild das ich überarbeitet habe)

Vollbild:


sieht vielleicht aus wie ein U-Boot. Schwimmen kann es aber trotdem nicht. :D

Vollbild:
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.sf3dff.de">www.sf3dff.de</a><!-- w --> das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions