Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 6. September 2011, 21:54

Re: Perry Rhodan

Das Ding is doch ein Witz, wenn man nur mal überlegt das im engsten Kreis von Perry Rhodan, Schwarze, Asiaten, ein Mausbiber, ein gezüchteter "Kriegeralien" und diverser andere !Mutanten! eine wichtige Rolle spielen, is Rassismus ja schon mal auszuschließen. Zum Thema Autoritäre Strukturen...naja da gibt es diverse zu diversen Zeiten der Reihe, wie in der Wirklichkeit also auch und das es immer wieder einen "Rückfall" in autoritäre Strukturen gibt ist nur realistisch wenn man die Menschliche Entwicklung betrachtet.

Zum Thema des Militarismus, naja irgendwie logisch das in einem SciFi Roman wo aus um das aufeinandertreffen verschiedener Rassen, mit verschiedenen Idealen und Zielen zu kriegerischen Auseinandersetzungen kommt, auch hier sollte ein Blick auf die menschlische Vergangenheit ausreichen um das durchaus als logische Grundannahme zu bestätigen.

Aber das is nur meine bescheide Meinung als Leser vieler der Romane im PR Universum, es mag sein das es Hefte gibt, die mehr Anlass zu solcher Kritik gibt, aber dann hab ich sie nicht gelesen...

Btw. Servus, das is wohl mein erster Post hier :D

22

Donnerstag, 8. September 2011, 03:12

Re: Perry Rhodan

Zitat


Die Menschheit, von Perry Rhodan geführt, kämpft als "Herrenrasse des Universums" (61,I, S.111) mit vernichtenden Superwaffen ständig gegen außerirdische, minderwertige Rassen.


Das war in den Anfängen der Serie tatsächlich so (die ersten 200 Bände). Die Terraner kommen an die überlegene Technik der degenerierten de facto Herrscher der Galaxis ran (der Vergleich mit der SL bietet sich an, auch wenn die SL verglichen mit dem Arkonidischen Imperium geradezu ein Vorzeigestaat ist) und müssen sich von da an nahezu ausnahmslos gegen irgendwelche verschwörerischen Aliens behaupten.
Die allesamt, was auch genügend oft betont wird, dem sogenannten "Tatendrang" der Terraner nichts entgegen setzen können.
Die Terraner wurden so im PR-Universum zu einer Art Superrasse des bekannten Universums hochstilisiert - so ähnlich wie die Marines in HH im Vergleich zu den "normalen" Soldaten.
Die sind besser trainiert, sind mutiger, etc. etc. Da gibt's ein schönes Filler-Heft irgendwann Anfang der 100er. Der trottelige Sohn eines Millionärs geht mit seiner Freundin und Privatraumschiff auf Weltraumreise, baut Scheiße, verfranzt sich und landet auf dem Planeten einer drogendealenden Alien-Händlerrasse. Deren Berater warnt natürlich gleich vor, als der komische Vogel aufschlägt. "Vorsicht - das ist nicht nur irgendsoein Trottel! Wir sprechen hier von einem Terraner! Terraner fängt man nicht so einfach ein. Terraner bedeuten IMMER Ärger und sind uns überlegen!"
Und dann kommt's wie's kommen muss - der zerlegt eigenständig die ganze Operation...
Sämtliche Aliens hatten richtig gehend Schiss davor, irgendwelchen Terranern zu begegnen, weil die doch sooo krass überlegen waren. ;)

Zitat


Gerade an den Landser- und Perry-Rhodan-Heften sind Führerdenken und Übermenschentum, blinder Gehorsam der Untergebenen, aggressiver Imperialismus, Militarismus und soldatische Heldenideologie immer wieder kritisiert worden.


Tjo... Perry ist halt der "Chef" (seine inoffizielle Anrede). Laut der Serie ist er schon demokratisch gewählt, aber eigentlich trifft er sämtliche Entscheidungen allein. Und die komplette Flotte ist im praktisch blind ergeben.
"They'd dive into a black hole if he told them to do it, and they'd be cheering all the way to the event horizon." (Zitat aus Lost Fleet), um's mal passend auszudrücken.

Zitat


Der kämpfende Held beruft sich auf Naturgesetze, er handelt in höherem Auftrag, vom Schicksal legitimiert und als Werkzeug der Vorsehung.


Tjo... die Superintelligenz ES kam halt in den ersten paar Heften der Serie an, hat die Terraner zu seinen Schützlingen erklärt und ihnen mehr oder weniger 20.000 Jahre gegeben, um in der Galaxis für Ordnung zu sorgen und ab geht die Post.
Sämtliche außerirdische Regierungen sind meistens durch und durch böse, weshalb die Terraner nicht wirklich eine Chance auf friedliche Koexistenz haben.

---------------------------------

Meine persönliche Meinung? Dass PR rassistische und faschistische Ideologien verbreitet ist absoluter Quatsch und Blödsinn. Aber es ist nun mal leider wahr, dass die Anfänge der Serie ziemlich, äh, "unglücklich" geschrieben sind und man "Beweise" für solche Thesen nur zu leicht findet.

23

Montag, 3. Oktober 2011, 18:09

Re: Perry Rhodan

Hallo Zusammen,
demnächst wollte ich mal mit Perry Rhodan anfangen, jedoch weiß ich nicht so recht wo und wie ich damit anfange. Zwar habe ich mich bereits über Wikipedia informiert, jedoch bleiben einige Fragen für mich ungeklärt. Ich würde gern das Ganze als Buch lesen.

Macht es überhaupt "richtig" Sinn, mit Band 1 anzufangen oder bietet sich ein Quereinstieg an? Kann man eigentlich problemlos an alle Bände kommen? Welcher Zyklus ist besonders lesenswert, sofern man nicht unbedingt von Anfang an lesen muss. Sollte ich vielleicht lieber die jüngst gestartet Neo-Reihe in Betracht ziehen?

Alternativ steht bei mir noch "Nimue Alban" auf dem Plan, sollte ich vielleicht erst einmal diese Reihe lesen?


Gruß,
Acetylsalicylsaeure

24

Montag, 3. Oktober 2011, 19:06

Re: Perry Rhodan

Ich habe ebenfalls mit dem gedanken gespielt, aber den Gedanken aufgrund der schieren Größe und der damit verbundenen Kosten schnell wieder aufgegeben, von der wahrscheinlichkeit alles überhaupt erst zusammenzubekommen ganz zu schweigen.
Für das Verbot von Eigenverbrauchsmengen bei Rauschmitteln.

Gegen die IP-Gängelung bei Wikipedia !

25

Montag, 3. Oktober 2011, 20:44

Re: Perry Rhodan

Ich werde mir vielleicht mal die Perry Rohdan-neo Serie anschauen, die ist erst am 30. September 2011 losgegangen und hat erst einen band.

mfg TechnikFreak
Für Rechtschreibfehler wird keine Haftung übernommen.

Eagleeye

Rear Admiral

Beiträge: 492

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Bibliothekar

  • Nachricht senden

26

Samstag, 8. Oktober 2011, 12:20

Re: Perry Rhodan

Zitat von »"TechnikFreak"«

Ich werde mir vielleicht mal die Perry Rohdan-neo Serie anschauen, die ist erst am 30. September 2011 losgegangen und hat erst einen band.

mfg TechnikFreak


Gute Wahl! Mir hat das erste PR-Neo-Taschenbuch sehr gut gefallen. Ich warte, so schnell ich kann, auf Nummer Zwei :)
DRM (...) represent(s) an exercise in mindless stupidity that would shame any self-respecting dinosaur
Eric Flint; http://www.baens-universe.com/articles/principle
Random pithy quote: Never take life seriously. Nobody gets out alive anyway.. (jiltanith.thefifthimperium.com)

nessy

Lieutenant sg.

Beiträge: 268

Wohnort: Heeme

Beruf: mit Eisenbahn spielen

  • Nachricht senden

27

Samstag, 8. Oktober 2011, 21:38

Re: Perry Rhodan

Hallo,

also wenn Eagleeye "Gute Wahl" meint, werd ichs mir auch bald mal antun.
Vorher noch die Mars-Trilogie , wobei ich immernoch am ersten Band klebe.

Aber hier Nimbue Alban ist auch durchaus zu empfehlen, Acetylsalicylsaeure.
Bekupferte Pöttchens und sowas wie "Honor" auf nem eigenartigen Tripp oder so. ;-)

MfG

de nessy
La Musica Notturna Delle Strade Di Madrid No. 6
8)

28

Montag, 10. Oktober 2011, 14:50

Re: Perry Rhodan

Zitat von »"nessy"«


Aber hier Nimbue Alban ist auch durchaus zu empfehlen, Acetylsalicylsaeure.
Bekupferte Pöttchens und sowas wie "Honor" auf nem eigenartigen Tripp oder


Dann werde ich wohl mal meine "Wunschliste" um ein paar Bücher erweitern. ;)

Leider ist meine "Perry Rhodan" Frage aber noch nicht ganz beantwortet, beziehungsweise ergibt sich eine weitere Frage. Amazon listet "PR Neo" nur als Kindle-Version aber wo erhalte ich denn das Taschenbuch? Auch andere (größere) Buchhandlungen bieten dies nur als eBook an.

Eagleeye

Rear Admiral

Beiträge: 492

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Bibliothekar

  • Nachricht senden

29

Montag, 10. Oktober 2011, 15:48

Re: Perry Rhodan

Zitat von »"Acetylsalicylsaeure"«

Zitat von »"nessy"«


Aber hier Nimbue Alban ist auch durchaus zu empfehlen, Acetylsalicylsaeure.
Bekupferte Pöttchens und sowas wie "Honor" auf nem eigenartigen Tripp oder


Dann werde ich wohl mal meine "Wunschliste" um ein paar Bücher erweitern. ;)

Leider ist meine "Perry Rhodan" Frage aber noch nicht ganz beantwortet, beziehungsweise ergibt sich eine weitere Frage. Amazon listet "PR Neo" nur als Kindle-Version aber wo erhalte ich denn das Taschenbuch? Auch andere (größere) Buchhandlungen bieten dies nur als eBook an.


Neo ist nur über den Zeitungsvertrieb erhällich; wie die normalen PR-Hefte eben auch.
DRM (...) represent(s) an exercise in mindless stupidity that would shame any self-respecting dinosaur
Eric Flint; http://www.baens-universe.com/articles/principle
Random pithy quote: Never take life seriously. Nobody gets out alive anyway.. (jiltanith.thefifthimperium.com)

30

Dienstag, 1. November 2011, 14:37

Re: Perry Rhodan

Hm, also ich fand Neo Band 1 und insbesondere Band 2 ziemlich enttäuschend. Dann kam Band 3, ein totaler Knaller. :)
Seitdem (letzten Freitag) bin ich wieder voller Hoffnung, dass die Serie toll wird.

AtlanVIII

Rear Admiral

  • »AtlanVIII« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

Wohnort: Arget

Beruf: Spacecraft Controller am deutschen Raumfahrtkontrollzentrum in Oberpfaffenhofen

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 11. Januar 2012, 08:05

Re: Perry Rhodan

also ich hab auch mit neo wieder mit pr lesen angefangen.

bisher gefällts mir ganz gut auch wenn mich maches etwas irritiert ;) mal schaun wies weiter geht

eagle was hältst du bisher von der story?
(Ehe)Drachenbändiger

Eagleeye

Rear Admiral

Beiträge: 492

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Bibliothekar

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 11. Januar 2012, 18:47

Re: Perry Rhodan

Zitat von »"AtlanVIII"«

also ich hab auch mit neo wieder mit pr lesen angefangen.

bisher gefällts mir ganz gut auch wenn mich maches etwas irritiert ;) mal schaun wies weiter geht

eagle was hältst du bisher von der story?


Also, bisher (Stand, Heft 8) gefällt sie mir ausgesprochen gut. Insbesondere die Charakterzeichnungen sind deutlich besser als in den vergleichbaren Heften der Originalserie - die Motivation, warum jemand was tut, kommt deutlich besser rüber ...
Spannend ist es außerdem auch noch ...

Und die Mischung aus alten und neuen Figuren - die hat was. Mal sehen, wie sie im nächsten Heft Tefroder und Topsider beschreiben ... ich bin jedenfalls gespannt.
DRM (...) represent(s) an exercise in mindless stupidity that would shame any self-respecting dinosaur
Eric Flint; http://www.baens-universe.com/articles/principle
Random pithy quote: Never take life seriously. Nobody gets out alive anyway.. (jiltanith.thefifthimperium.com)

AtlanVIII

Rear Admiral

  • »AtlanVIII« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

Wohnort: Arget

Beruf: Spacecraft Controller am deutschen Raumfahrtkontrollzentrum in Oberpfaffenhofen

  • Nachricht senden

33

Freitag, 13. Januar 2012, 16:17

Re: Perry Rhodan

mir gehts da ganz ähnlich
auch sehr schön das sie bisher auf den einsatz solcher deus ex machina wie dem anti neutronen feld verzichten
(Ehe)Drachenbändiger

34

Samstag, 11. Februar 2012, 07:18

Re: Perry Rhodan

Zitat von »"Eagleeye"«

Und die Mischung aus alten und neuen Figuren - die hat was. Mal sehen, wie sie im nächsten Heft Tefroder und Topsider beschreiben ... ich bin jedenfalls gespannt.



Ich hoffe doch das die die Ferronen und die Topsider beschreiben.
Mit dem ersten Sprung aus dem Sonnensystem gleich nach Andromeda zu den Tefrodern ist doch etwas weit.

35

Mittwoch, 4. April 2012, 16:26

Re: Perry Rhodan

Ich habe die Erstauflage seit Heft Nummer 1599 gesammelt, aber ich finde das die Reihe seit ca 4-5 Jahren stark nachgelassen hat und aus der Hauptreihe werde ich wohl mit Heft Nummer 2699 aussteigen, dann dürfte der aktuelle Zyklus beendet sein und ich habe einen "runden" Abschluss.
Die Silberbände habe ich bis Nummer 42 gesammelt, danach wurde mir die Geschichte zu teuer.
Mit Neo habe ich mich bis jetzt nicht beschäftigt, aber die positiven Kritiken machen mich langsam neugierig. ;)

AtlanVIII

Rear Admiral

  • »AtlanVIII« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

Wohnort: Arget

Beruf: Spacecraft Controller am deutschen Raumfahrtkontrollzentrum in Oberpfaffenhofen

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 18. August 2013, 18:51

Naja ich hab ja nach einigen Heften NEO leider wieder aufgehört irgendwie wars mir dann doch etwas zu seltsam.

Noch jemand dabei? Wie gefällts?
(Ehe)Drachenbändiger

37

Sonntag, 17. November 2013, 11:47

Also ich habe bei Band 265 und der dritten Auflage mit PR angefangen,mitten im MDI Zyklus-dann über die anderen Auflagen nachgelegt und die Hefte bis 2500 gesammelt ( 1000 Stück=65kg ),seitdem kommen sie digital.Von den Taschenbüchern fehlen mir ein paar,mehrheitlich die mit Raumkapitän Nelson.
Mein Mädchen hat sich die Silberbände bis 100 geleistet,von PR Neo waren die ersten 4 interessant aber dann...wobei ich zugeben muß das ich immer 50 eBooks auflaufen lasse bevor ich am Stück lese,nicht auf dem laufenden bin.
Dazu kommen noch die Klassiker wie die Bastelbögen ( die alten ),Briefmarken,die beiden Quartetts,Zinnfiguren und die Plüschguckies.Den unsäglichen Film von 1967 habe ich auch,Comics bis 107 ( in Folie ) und in so einem Fanclub war ich auch mal...
Dito bei Orion,Terranauten,RenDhark-Jäger und Sammler eben.
Wenn Microsoft die Lösung ist, hätte ich gerne das Problem zurück.

nessy

Lieutenant sg.

Beiträge: 268

Wohnort: Heeme

Beruf: mit Eisenbahn spielen

  • Nachricht senden

38

Montag, 18. November 2013, 03:01

Hi,

boah, hm Jedem seine Bibliot(h)ek. ;-)

Muss leider gestehen das ich im ersten Neo-Heftchen stecken geblieben bin, dann auf Steven Hunt´s "Königreich der Lüfte" auf Empfehlung umgestiegen bin, bis ich schicksalshaft in der nächsten Bahnhofsbuchhandlung auf die beiden letzen Bände(eher deutschen Ausgaben..) Unserer heiligen Hauptreihe überhungrig gestoßen bin. :love: :D

MfG

de nessy
La Musica Notturna Delle Strade Di Madrid No. 6
8)