Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 19. April 2018, 22:29

War's das jetzt?

Moin zusammen.

Nachdem ich HH14 "Uncompromising Honor" jetzt verdaut habe, stellt sich mir doch die oben genannte Frage...


Denn irgendwie habe ich den Eindruck, Weber hat alles eingedampft und übers Knie gebrochen, um endlich aufhören zu können... aber natürlich nen schönen Cliffhanger eingebaut, falls er doch mal Bock bekommt, doch noch die Idee mit Honors Kindern vs Alignment umzusetzen.

Wer hat's schon gelesen und was denkt ihr?
---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

2

Freitag, 20. April 2018, 09:38

Ich denke auch das wars jetzt. Ich persönlich denke auch das er zwar ne Menge Ideen gehabt hat mit dem Alignment, aber dann merken musste das er sich total verzettelt und übernommen hat. Denn um das vernünftig zu ende zu bringen hätte er 1 Buch pro Jahr raushauen müssen. Ich denke auch das die Verkaufszahlen so langsam auch nicht mehr das berste sein werden. Man sieht ja hier auch in Forum wie eine Reihe, die nicht regelmäßig neues Futter bekommt sich tot läuft. Ich denke was anderes wäre es gewesen, wenn die Film oder Serienadaption geklappt hätte.

Eagleeye

Rear Admiral

Beiträge: 494

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Bibliothekar

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. April 2018, 19:24

Nope. Um mal Uli Hoeness zu zitieren "Das war's noch nicht" :D)
Ernsthaft: David plant, ins Honorverse zurückzukehren, etwa 20 Jahre Handlungszeit später, und den Kampf gegen das Alignment von Honors, Emily's und Hamishs Kindern ausfechten zu lassen. Außerdem hat es ja eine "Fahnenflucht" zu den Mächten des Lichts hin gegeben, die der Suche nach dem Bolthole des Alignments neuen Schwung verleiht ... und was (z.B.) aus einer der Mandarinen wurde, ist ebenfalls ungeklärt.

Ob er das in den nächsten 1 oder 2 Jahren macht (und wenn ja, in welcher Form: Anthologien oder Romane), wird natürlich abzuwarten sein. Immerhin schreibt er ja unter anderem an seinem Fantasy-Opus Magnum (da fehlen noch 4 Romane); Safehold soll noch um den einen oder anderen Band ergänzt werden - und seine Multiverse-Serie, die er zusammen mit Joelle Presby schreibt, soll ebenfalls noch zumindest einen befriedigenden Abschluß des Arcana-Sharona-Konflikts erhalten, was imho wenigstens 2 weitere Bücher erfordert (und es gibt Infos, dass er danach plant, Arcana und Sharona auf "unsere" Mesnschheit (ca Ende des 21. Jahrhunderts) treffen zu lassen ...)
Aber eine Anthologie ist auf jeden Fall noch geplant; und die Geschichte des havenitischen "Schlupflochs" (Dark Fall) wird entweder als frei verfügbare Geschichte auf Baens Webseite erscheinen, wenn UH die Regale füllt, oder sogar als Bonus an UH angebunden - da ist die Entscheidung imho noch nicht endgültig gefallen.
DRM (...) represent(s) an exercise in mindless stupidity that would shame any self-respecting dinosaur
Eric Flint; http://www.baens-universe.com/articles/principle
Random pithy quote: Never take life seriously. Nobody gets out alive anyway.. (jiltanith.thefifthimperium.com)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eagleeye« (20. April 2018, 19:29)


4

Samstag, 21. April 2018, 14:30

Aha... das heißt also, er überspringt jetzt einfach mal den durchaus interessanten Teil der "Neuordnung des Universums" und der solaren Renaissance, sprich die ganzen Revolten, Umbrüche, Grenzkriege, Alignment-Schattenspielchen, etc und präsentiert dann - wann immer er dazu lustig ist - ein "Honorverse Mark Zwo", in dem alles irgendwie bekannt vorkommt und doch nichts so ist, wie es war, mit einer geschrumpften Liga, einer reformierten SLN, einer unabhängigen Randzone, einer willkürlichen Anzahl neuer Sternnationen (sprich Ex-Protektoraten und Ex-Ligawelten wie Hypathia), einem wie auch immer gearteten Renaissance Factor und einer Art Föderation der vereinten Planeten (Manticore-Haven-Beowulf-Grayson-Hypathia-Whatever) als galaktische Supermacht... wahrscheinlich mit einem kalten Krieg zwischen Liga und Allianz/Föderation... und die Andermaner schlucken noch ein paar weitere Planeten und werden zu "Groß-Anderman"...

... und alles ist dann zunächst mal einfach so da, ohne dass wir erfahren, wie es entstanden ist...

...und irgendwo werden vielleicht auch endlich mal die Raketen-U-Boote, sprich Detweilers (in der gondellegenden Variante), auftauchen.


Ich hatte mir ehrlich einen etwas.... ausführlicheren Abschluss erhofft, in dem die Liga zerbricht, Prometheus umgesetzt wird und es dem Alignment schließlich an den Kragen geht. Darauf warte ich, seit die Typen erstmals aus dem Schatten krochen und jetzt? Jo, dann warten wir mal schön weiter ...

Erscheinungsdatum? When it's done... und dann wird es wahrscheinlich wieder zwanzig Jahre dauern, bis alles fertig ist... :pinch:



*seufz* Man reiche mir das Prolong, sonst erlebe ich das alles nicht mehr... :thumbdown:

Ich werde dann wohl als Lückenfüller noch ein bisschen warten und nach genügend Vorlaufzeit das Wiki aktualisieren... gibt ja immerhin nen neuen Haufen "Eintags-Schiffe" und Sachen wie "Houdini" und "Solare Liga" bedürfen auch der Ergänzung...
---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Isvarian« (21. April 2018, 14:38)


Eagleeye

Rear Admiral

Beiträge: 494

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: Bibliothekar

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. April 2018, 17:00

Man reiche vor allem David das ProLong! - Der gute Mann ist schließlich auch schon in einem Alter, in dem andere an den Ruhestand denken ... (Baujahr 1952!)
DRM (...) represent(s) an exercise in mindless stupidity that would shame any self-respecting dinosaur
Eric Flint; http://www.baens-universe.com/articles/principle
Random pithy quote: Never take life seriously. Nobody gets out alive anyway.. (jiltanith.thefifthimperium.com)