Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Honor Harrington Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Blattfänger

Lieutenant jg.

Beiträge: 124

Wohnort: Rostock

Beruf: Wissenschaftler

  • Nachricht senden

21

Freitag, 29. Juni 2012, 14:17

Re: Raketengondeln mit Impellerantrieb

Ach was die Raketengondeln angeht.
wahrscheinlich ist es einfacher nem LAC nen großen Traktorstrahler zu spendieren und es dann eine Gondel in Schlepp nehmen zu lassen.

P.S. Gondeln mit Impeller sind doch de facto LACS?!

P.S.S. Shrikes sind kleiner als PRE-Shrike LACS, die wurden nämlich mit bis zu 30.000 tonnen angegeben.

P.S.S.S so eine Gondel müsste mindestens die Maße einer Pinasse haben, könnte vielelicht auch deren Komponenten nutzen.
Aber wenn du sie offensiv einsetzen willst, wie durch den Hyperraum bringen??
Krieg ist die Fortsetzung der menschlichen Idiotie mit anderen Mitteln (Gabor Steingart)

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Blattfänger

Lieutenant jg.

Beiträge: 124

Wohnort: Rostock

Beruf: Wissenschaftler

  • Nachricht senden

22

Freitag, 29. Juni 2012, 14:22

Re: Raketengondeln mit Impellerantrieb

Zitat von »"Admiral_Ravenheim"«

Die Kompensatoreffektivität ist nicht abhänig vom Gewicht sondern vom Volumen des Felders das er erzeugen muss :!:


Was ist aber wenn das Volumen abbnimmt und man die Feldgröße reduziert??
In dem Fall müsste sich die Geschwindigkeit doch erhöhen lassen oder??
Krieg ist die Fortsetzung der menschlichen Idiotie mit anderen Mitteln (Gabor Steingart)

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.