Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Honor Harrington Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Icaraene

Ensign

  • »Icaraene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Juni 2010, 13:37

Warhammer Romane

Hallo Alle Zusammen,
gibt es hier im Forum jemanden der auch im Warhammer Universum unterwegs ist? Sowohl 40k als auch Fantasy?
Würde mich freuen wenn jemand dabei ist.
Herr, gib mir die Kraft Dinge zu verändern, die ich ändern kann.
Gib mir die Geduld, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
(Schwäbischer Abt Öttinger ca. 1750)

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren,
als solche, die scheitern.
(Henry Ford, US-amerikanischer Automobil-Industrieller)

2

Donnerstag, 24. Juni 2010, 14:35

Re: Warhammer Romane

40k - Gaunts Geister

Ansonsten eher nicht, die ganzen "Supersoldaten-Space-Marines" gehen mir nicht wirklich ab. Die Rüstungen sind so ... wurgs...
---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

Icaraene

Ensign

  • »Icaraene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Juni 2010, 15:19

Re: Warhammer Romane

Gibts eigentlich außer dir und Ravenheim noch irgend einen anderen User hier im Forum der online ist? :mrgreen:

Ja Gaunts Ghosts habe ich auch, obwohl ich die Serie seit "Der Verräter" nicht mehr so gut finde. Bin aber trotzdem Gespannt ob und wie es weiter geht.

Ich kann aber auch "Horus Heresy" empfehlen, obwohl es von Space Marines handelt.
Herr, gib mir die Kraft Dinge zu verändern, die ich ändern kann.
Gib mir die Geduld, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
(Schwäbischer Abt Öttinger ca. 1750)

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren,
als solche, die scheitern.
(Henry Ford, US-amerikanischer Automobil-Industrieller)

4

Freitag, 25. Juni 2010, 13:28

Re: Warhammer Romane

Die anderen schauen hier ab und zu vorbei - ich sitze momentan den ganzen Tag zwangsläufig vorm Rechner, da entsteht natürlich der Eindruck von Omnipräsenz :mrgreen:

"Die Jago-Mission" ist klasse, aber ob es danach mit Gaunts Geistern irgendwie weitergeht, weiß ich nicht.
---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

AtlanVIII

Rear Admiral

Beiträge: 318

Wohnort: Arget

Beruf: Spacecraft Controller am deutschen Raumfahrtkontrollzentrum in Oberpfaffenhofen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Juni 2010, 13:35

Re: Warhammer Romane

also ich schau auch alle 1-2 tage rein aber naja is ja leider momentan ziemlich flaute :(

mit den warhammer romanen hab ich mich noch nicht wirklich eingelassen
is doch a weng abschreckend eine so große welt wie warhammer oder warhammer 40k und dann einfach reinspringen ohne das man sagen kann "aaahh das ist buch nummero uno :)"
(Ehe)Drachenbändiger

6

Freitag, 25. Juni 2010, 13:41

Re: Warhammer Romane

Zitat von »"AtlanVIII"«

also ich schau auch alle 1-2 tage rein aber naja is ja leider momentan ziemlich flaute :(

mit den warhammer romanen hab ich mich noch nicht wirklich eingelassen
is doch a weng abschreckend eine so große welt wie warhammer oder warhammer 40k und dann einfach reinspringen ohne das man sagen kann "aaahh das ist buch nummero uno :)"


Wenn du mit Buch Nummer Eins anfangen willst, dann hast du was zu tun ^^

Aber bei "Gaunts Geistern" ist am Anfang eigentlich eine sehr gute "Zusammenfassung", die so das Wichtigste erklärt.
Wie gesagt, außer "Gaunts Geistern", an die ich durch Zufall geraten bin, bin ich fürs Warhammer Universum auch nur schwer zu haben - mir fehlt die Zeit. Ich kenn die PC-Spiele (Warhammer 40k und Dawn of War) und die grobe Hintergrundstory, aber das wars dann, was mich angeht
---------------------------------------

To strive, to seek, to find, and not to yield.

Mein Handeln ist nicht hochgradig vorschriftswidrig. ICH bin hochgradig vorschriftswidrig.

Icaraene

Ensign

  • »Icaraene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Juni 2010, 14:49

Re: Warhammer Romane

Naja bei mir ist das schon etwas anders. Ich bin eigentlich über das Tabletopgame an die Bücher gekommen. Spiele sowohl Fantasy als auch 40k.. Und ja der Hintergrund ist wirklich imposant, wenn man sich nicht auskennt. Aber ich kann es trotzdem nur empfehlen, besonders gaunts ghosts! ;)

Die Spiel sind auch sehr gut umgesetzt, wobei ich DoW2 noch nicht rihtig gezockt haben, aber das 1er mit den Erweiterungen ist verdammt gut.
Herr, gib mir die Kraft Dinge zu verändern, die ich ändern kann.
Gib mir die Geduld, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
(Schwäbischer Abt Öttinger ca. 1750)

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren,
als solche, die scheitern.
(Henry Ford, US-amerikanischer Automobil-Industrieller)

Utah

Rear Admiral

Beiträge: 447

Wohnort: Konstanz

Beruf: Service Techniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Juni 2010, 21:01

Re: Warhammer Romane

hab ne dicke fette Fantasy Ork Armee... sogar ne Menge voll bemalt und einsatzbereit ;)

wohnste in der Nähe vom Bodensee?^^

DoW1 und Mark of Chaos hatt ich mal angespielt... waren okay aber würd ich nicht gerade kaufen und nie wieder loslassen... eher was für nebenbei... besonders wenn man keine Spielpartner hat.

40k Bücher wollt ich mal anfangen... aber die religiöse Komponente ist absolut nichts für mich... vielleicht hab ich auch nur zum falschen 40K Roman gegriffen...

Fantasy war es diese Reihe mit den Menschen... Sturm des Chaos die fand ich noch voll i.O. Die Darkblade Reihe hab ich nach Band 1 aber lieber gelassen das is schon wieder nichts für mich.
"Spielt man das Spiel um Throne gewinnt man oder stirbt. Dazwischen gibt es nichts." -- Cersei Lannister

http://www.emsisoft.com/en/software/inte…ity/?id=5711921

Icaraene

Ensign

  • »Icaraene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. Juni 2010, 09:49

Re: Warhammer Romane

Ich spiele bei fantasy Zwerge, aber ich wohne nicht in der nähe vom Bodensee. Diese religöse Komponente gehört halt zum Imperium dazu, obwohl sie nicht immer so raus kommt. Da eignen sich 40k wohl eher für dich, ist zwar auch der Gottimperator der menschheit, bla bla, aber es gibt auch welche ohne den kram. Bei fantasy ist aber noch die Slayer- Rheihe ganz interessant.
Herr, gib mir die Kraft Dinge zu verändern, die ich ändern kann.
Gib mir die Geduld, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
(Schwäbischer Abt Öttinger ca. 1750)

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren,
als solche, die scheitern.
(Henry Ford, US-amerikanischer Automobil-Industrieller)

Beiträge: 34

Wohnort: "Die Anpassung"

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 27. Juni 2010, 11:54

Re: Warhammer Romane

Ich spiele Warhammer zwar nicht, doch lese ich die Bücher (40k sowie Warhammer). So was wie:

- Malus Darkblade-Reihe
- Eisenhorn Trilogie
- Ravenor Trilogie
- Gaunts Geister-Reihe
- Horus Heresy Bücher (hab' aber nur englisch gelesen)
- Seelentrinker-Reihe

Wobei ich viele Titel in englisch lese. Die "Imperial Guard" Bücher sehr gut sind und Ciaphas Cains Geschichten äußerst ironisch und lustig.
>>To understand Solly forreign policy, we'd have to be Sollies...and nothing would be worth that!.<<

Queen Elizabeth III of Manticore

11

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 18:49

Re: Warhammer Romane

Gaunts Ghosts, was anderes gibts für mich nicht.

Wobei ich sagen muss, dass ich von den letzten sehr enttäuscht war.
Der beste Gaunts-Ghosts Roman ist nach wie vor für mich Necropolis.
"Manticoraner sind wie Wikinger: Sie kommen, nehmen sich, was sie brauchen und gehen dann wieder. Wir Haveniten sind da sesshafter: Wo wir hingehen, da bleiben wir auch."

Icaraene

Ensign

  • »Icaraene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Januar 2011, 13:08

Re: Warhammer Romane

Hi alle zusammen, ich weiß hab lange nichts von mir hören lassen.

Ich lese seit sie auf deutsch rauskommen die Horus Heresy- Reihe und muss sagen das mich die meisten Bücher begeistert haben. In den Romanen gibts halt einen riesigen Strom von Hintergrundmaterial, den man sonst nicht über Space Marines und besonders ihre Anfänge finden kann.
Herr, gib mir die Kraft Dinge zu verändern, die ich ändern kann.
Gib mir die Geduld, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
(Schwäbischer Abt Öttinger ca. 1750)

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren,
als solche, die scheitern.
(Henry Ford, US-amerikanischer Automobil-Industrieller)